Dieb machte sich im Friseursalon zu schaffen

+

Kassel. Scheibe eingeschlagen und eingestiegen: Einbrecher entkommt mit ein paar Münzen, die Fahndung läuft.

Kassel. Auf einen Friseursalon in der Wilhelmshöher Allee hatte es ein Dieb heute Nacht abgesehen. Gegen 3.30 Uhr hatte ein  Zeuge über den Notruf 110 die Kasseler Polizei alarmiert und einen flüchtenden Mann gemeldet .Der Unbekannte, der dem Zeugen zu Folge eher klein und schlank gewesen sein soll, sprintete von der Wilhelmshöher Allee über die Pettenkofer Straße in Richtung Rotes Kreuz Krankenhaus. Der Flüchtende soll einen auffälligen roten Kapuzenpulli getragen haben und sei mit einem schwarzen Tuch vor dem Mund und einer Sonnenbrille maskiert gewesen.

Loch in Scheibe geschlagen

Nach Angaben der Polizei war bei dem Friseur an der Wilhelmshöher Allee mit einem derzeit noch unbekannte Gegenstand ein etwa 130 x 80 cm großes Loch in die Schaufensterscheibe des Geschäfts geschlagen worden. Die Ladenkasse war geöffnet, der Kasseneinsatz lag mit einigen verstreuten Münzen auf und vor dem Tresen. Den bisherigen Ermittlungen zu Folge soll möglicherweise nicht viel Bargeld gestohlen worden sein, da zur Nachtzeit grundsätzlich nur wenig Münzgeld im Geschäft zurückgelassen wird.

Die Ermittler bitten weitere Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall im "großen Kreisel" verletzt

Ein offenbar betrunkener Autofahrer ist gegen 3 Uhr in der Nacht zum heutigen Mittwoch auf dem Platz der Deutschen Einheit mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen
Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall im "großen Kreisel" verletzt

Karten ab Freitag: Scooter Open Air am 13. August 2020 an der Messe Kassel

Jeder kennt die Songs von Scooter. Seit über 25 Jahren im Geschäft sind H.P. Baxxter  und seine Musiker längst Kult. Am 13. August 2020 spielen sie ein OpenAir an der …
Karten ab Freitag: Scooter Open Air am 13. August 2020 an der Messe Kassel

Vollsperrung nach tödlichem Unfall auf der A 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord

Auf der A 7 ist es gegen 8.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord in Fahrtrichtung Süden zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Vollsperrung nach tödlichem Unfall auf der A 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord

Sperrung der A 44 aufgehoben - Bergungsarbeiten abgeschlossen

Die aufwendigen Bergungsarbeiten auf der A 44 sind abgeschlossen, die Sperrung konnte aufgehoben werden.
Sperrung der A 44 aufgehoben - Bergungsarbeiten abgeschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.