1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Dieb machte sich im Friseursalon zu schaffen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Lokalo24.de

Kassel. Scheibe eingeschlagen und eingestiegen: Einbrecher entkommt mit ein paar Münzen, die Fahndung läuft.

Kassel. Auf einen Friseursalon in der Wilhelmshöher Allee hatte es ein Dieb heute Nacht abgesehen. Gegen 3.30 Uhr hatte ein  Zeuge über den Notruf 110 die Kasseler Polizei alarmiert und einen flüchtenden Mann gemeldet .Der Unbekannte, der dem Zeugen zu Folge eher klein und schlank gewesen sein soll, sprintete von der Wilhelmshöher Allee über die Pettenkofer Straße in Richtung Rotes Kreuz Krankenhaus. Der Flüchtende soll einen auffälligen roten Kapuzenpulli getragen haben und sei mit einem schwarzen Tuch vor dem Mund und einer Sonnenbrille maskiert gewesen.

Loch in Scheibe geschlagen

Nach Angaben der Polizei war bei dem Friseur an der Wilhelmshöher Allee mit einem derzeit noch unbekannte Gegenstand ein etwa 130 x 80 cm großes Loch in die Schaufensterscheibe des Geschäfts geschlagen worden. Die Ladenkasse war geöffnet, der Kasseneinsatz lag mit einigen verstreuten Münzen auf und vor dem Tresen. Den bisherigen Ermittlungen zu Folge soll möglicherweise nicht viel Bargeld gestohlen worden sein, da zur Nachtzeit grundsätzlich nur wenig Münzgeld im Geschäft zurückgelassen wird.

Die Ermittler bitten weitere Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Auch interessant

Kommentare