Dieb reißt 22-Jähriger beim Telefonieren das Handy aus der Hand

+

Mittwochabend wurde einer 22-Jährigen in der Innenstadt das Handy aus der Hand gerissen während die Frau telefonierte. Der Dieb radelte davon.

Kassel. Ein bislang unbekannter Mann riss einer 22-Jährigen aus Kassel während einem Telefonat das Handy vom Ohr und flüchtete anschließend auf einem Fahrrad in Richtung Altmarkt. Die Kasseler Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Wie die 22-Jährige gegenüber der Polizei angab, war sie am Mittwochabend auf dem Königsplatz aus der Straßenbahn ausgestiegen und in Richtung Oberste Gasse gegangen. Dort, in Höhe des Martinsplatzes angekommen, näherte sich ihr gegen 22.30 Uhr unbemerkt ein Fahrradfahrer. Während die junge Frau mit ihrem Lebensgefährten telefonierte, fuhr der Radler ganz nah an ihr vorbei und riss ihr dabei das Handy aus der Hand. Mit dem Mobilfunkgerät im Wert von mehreren Hundert Euro raste der Fahrradfahrer in Richtung der Straße "Die Freiheit" davon.

Das Opfer konnte den Täter nur vage beschreiben: Mann mit dunklen kurzen Haaren. Er soll eine dunkelblaue Jeanshose und eine schwarze Kapuzenjacke getragen haben. Bei dem Fahrrad habe es sich um ein eher unauffälliges Zweirad gehandelt.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte haben die Sachbearbeitung übernommen. Sie bitten Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zukunft für Kasseler Musik-Event Collapse unklar

Finanzierung schwierig: Das Kasseler Indoor Electronic-Event Collapse fällt auch in diesem Jahr aus.
Zukunft für Kasseler Musik-Event Collapse unklar

Coronavirus in Kassel – und was dann? Wie die Stadt reagieren würde

Das Coronavirus ist auch in Deutschland angekommen. Hierzulande sind es 34 bestätigt Infizierte (Stand Freitag 28. Februar). Auch in Kassel gab es unbestätigte …
Coronavirus in Kassel – und was dann? Wie die Stadt reagieren würde

Polizei-Kontrollen an Karneval: 23 Narren in Nordhessen mussten Führerschein abgeben 

Fast 3.000 Personen hat die Polizei in Nordhessen an Karneval kontrolliert. 23 Autofahrer werden jetzt für einige Zeit zu Fuß gehen müssen.
Polizei-Kontrollen an Karneval: 23 Narren in Nordhessen mussten Führerschein abgeben 

Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Vor rund einem Jahr hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass der westliche Teil der Goethestraße vom Rudolphsplatz bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße zur …
Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.