Diebe klauen 80 Kilo schweres Stromkabel eines Krans

+

Kraftakt: Starke Ganoven haben ein 80 Kilo schweres Kran-Stromkabel von einer Baustelle gestohlen.

Baunatal. In Nacht zum heutigen Freitag klauten bislang Unbekannte das Stromkabel eines Krans, der  derzeit in Kirchbauna auf einer Baustelle an der Hunsrückstraße eingesetzt wird. Wie die Täter das etwa 80 kg schwere und rund 500 Euro teure Kabel abtransportierten, ist bislang unklar.

Wie die Beamten der Polizei berichten, erstattete ein 47 Jahre alter Mitarbeiter der dort tätigen Baufirma am heutigen Freitagmorgen Strafanzeige wegen des Diebstahls. Der Arbeiter gab zu Protokoll, dass das Stromkabel beim gestrigen Feierabend um 18 Uhr noch da gewesen sei.

Heute Morgen, als die Arbeit wieder aufgenommen werden sollte, fehlte schließlich das 80 kg schwere Kabel, es war vom Kran abgezogen worden. Der Abtransport der Beute ist bislang noch nicht geklärt. Die Täter nutzten vermutlich ein Fahrzeug, um das Kabel von der eingezäunten Baustelle abzutransportieren.

Nun suchen die Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Süd-West nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter, ein Transportfahrzeug oder gar den Verbleib des Stromkabels geben können.

Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

47 Grad im Auto: Ordnungsamt-Mitarbeiter retten Labrador in Kassel vor Hitzetod

Die Fenster waren zwar einen Spalt offen, doch im Fahrzeuginnerern herrschten schon 47 Grad Celsius. Eine lebensbedrohliche Situation für den Hund im Auto auf dem …
47 Grad im Auto: Ordnungsamt-Mitarbeiter retten Labrador in Kassel vor Hitzetod

Prominenter Soziologe wird Gründungsdirektor des documenta-Instituts

Der Soziologe und Hochschullehrer an der Universität Kassel, Prof. Dr. Heinz Bude, wird zum Gründungsdirektor des documenta Instituts berufen
Prominenter Soziologe wird Gründungsdirektor des documenta-Instituts

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.