Diebe wollten mit Zigarettenautomat abhauen

+

Kassel. Zeuge hatte die fünf Männer am Auedamm beobachtet: Die Polizei schnappte das Diebesquintett in Tatortnähe.

Kassel. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Kasseler Polizei ein Diebesquintett festnehmen. Der 44-jährige Kasseler hatte die Männer dabei beobachtet, wie sie sich heute Morgen gegen 0.30 Uhr an einem Zigarettenautomaten einer Gaststätte am Auedamm zu schaffen machten.

Automat in Kofferraum gehievt

Während der Zeuge über Notruf den Kontakt zur Leitstelle hielt, machten sich mehrere Streifenwagen auf den Weg zum Auedamm. Dort hatten die fün Männer unterdessen den kompletten Zigarettenautomat von der Außenfassade der Gaststätte abgehebelt und in den Kofferraum eines blauen Citroen Saxo mit Kasseler Kennzeichen gehievt.

Drei der Tatverdächtigen, so die weiteren Hinweise des Zeugen, flüchteten in dem Auto in Richtung Messehallen. Die anderen beiden konnte der 44-Jährige zu Fuß in Richtung Innenstadt laufen sehen. Durch diese wertvollen Mitteilungen des Zeugen, konnten die Streifenwagen die Flucht des Diebesquintetts bereits nach wenigen Metern vereiteln und die Verdächtigen festnehmen. Den Fluchtwagen mit dem 20-jährigen Autobesitzer, und den beiden 24- und 25-jährigen Insassen, konnten die Polizisten am Auebad stoppen und die drei Verdächtigen festnehmen. Im Kofferraum fanden sie den zuvor gewaltsam von der Wand gehebelten Zigarettenautomaten, der sichergestellt und auf Spuren untersucht wurde. Ebenfalls unweit des Tatortes im Bereich Auedamm erfolgte dann die Festnahme der beiden 16- und 19-Jährigen. In ihren Sachen fanden die Polizisten grüne Gummihandschuhe, identische Handschuhe lagen auch in dem blauen Fluchtwagen.

Die fünf Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht. Gegen sie hat das Polizeirevier Mitte wegen besonders schweren Diebstahls die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Kassel

Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer

Asylbewerber bedrohte Mitarbeiter der Ausländerbehörde Schwalm-Eder mit einem Küchenmesser und wird durch Polizei festgenommen. Es wurden keine Personen verletzt.
Homberg: Asylbewerber bedroht Mitarbeiter der Ausländerbehörde mit Messer
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit
Kassel

Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit

Von Kassel aus eroberte „Robozee“ mit seinem Style die Tanz-Welt. Nun ist Christian Zacharas im neuen Tanz-Film von Katja von Garnier (Bandits, Ostwind-Reihe) zu sehen. …
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.