Diebstahl beim Juwelier: Kleiner Mann rafft Schmuck zusammen und flüchtet

Am gestrigen späten Dienstagmorgen griff ein auffallend kleiner Mann, der als etwa 30-jähriger Südosteuropäer beschrieben wird, in die Auslage eines Juweliers in der Fußgängerzone und flüchtete mit Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro in Richtung Friedrichsplatz.

Kassel. Nun bitten die Ermittler des Innenstadtreviers um Zeugenhinweise.Wie die Angestellten der Juwelierfiliale, die zwischen Wilhelmsstraße und Friedrichsplatz an der Oberen Königsstraße liegt, berichten, hielt sich der Mann gegen kurz vor 11 Uhr nur ganz kurz dort auf, bevor er Beute machte.

Er betrat den Verkaufsraum, schaute sich die Schaufensterauslage an und noch bevor die Mitarbeiterinnen, die auf ihn zugingen, erreichten, grapschte er in die Auslage und flüchtete nach rechts aus dem Geschäft. Die Angestellten verloren ihn im Bereich des Friedrichsplatzes aus den Augen. Wie daraufhin festgestellt wurde, fehlten mehrere Kettenanhänger, Armkettchen und ein Armreif.

Der Täter soll etwa 1,65 groß und knapp 30 Jahre alt sein. Er wird mit einem südosteuropäischem Äußeren beschrieben. Bekleidet sei der Mann mit einer hellen Stoffjacke, grauen Trainings- oder Stoffhose und dunklen Turnschuhen gewesen.

Nun bittet die Polizei um Hinweise. Diese werden unter der Telefonnummer 9100 bei der Kasseler Polizei gebeten.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Wer am Montagfrüh den Blick in den Nachthimmel über Kassel richtete, kam ins Grübeln: Eine rätselhafte Licht-Erscheinung, aufgereiht wie eine Perlenkette, zog über den …
Mysteriöse Lichterscheinung am Nachthimmel über Kassel

Klinkum Kassel bietet kostenlose Tests im City-Point an

Neben den bereits etablierten Maßnahmen wie dem Impfen, Kontaktereduzierungen sowie Abstands- und Hygieneregeln können regelmäßige Antigen-Schnelltests einen …
Klinkum Kassel bietet kostenlose Tests im City-Point an

Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Das Kassel einige besondere Shootingorte zu bieten hat, zeigt auch der Hashtag #kasselistschön, unter dem man auf der Fotoplattform rund 33.000 Postings findet.
Die schönsten Instagram-Hotspots in der Stadt, denn #kasselistschön

Kasseler Kinofilm Projekt-Firma "EneMe" muss Insolvenz anmelden

Der Kasseler Filmemacher Jakob Gisik hat Großes gewagt: Einen Film komplett ohne Fördergelder zu produzieren. Nun musste für das Film-Projekt "EneMe" Insolvenz …
Kasseler Kinofilm Projekt-Firma "EneMe" muss Insolvenz anmelden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.