Diebstahl in der Innenstadt: Geldbörse mit Rempeltrick geklaut

Die Polizei sucht Zeugen, die am Dienstagmorgen beobachtet haben, wie ein 37-Jähriger zwischen Friedrichsplatz und Königsplatz von Taschendieben angerempelt wurde.

Kassel. Am Dienstagmorgen beklauten bislang unbekannte Taschendiebe einen 37 Jahre alten Passanten mit dem sogenannten Rempeltrick in der Kasseler Innenstadt. Da das Opfer nach dem Stoß von hinten niemand auffälliges sah, suchen nun die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des für Trickdiebstähle zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo mögliche Zeugen.

Wie die Kripobeamten des Kriminaldauerdienstes berichten, ereignete sich die Tat gegen kurz nach 10 Uhr auf der Oberen Königsstraße. Der 37-Jährige war zu dieser Zeit zu Fuß zwischen Friedrichsplatz und Königsplatz unterwegs. Zum Beginn des Königsplatzes, unmittelbar in Höhe der dortigen Bäckereifiliale, rempelte ihn jemand plötzlich und unerwartet von hinten an. Obwohl er sich sofort umschaute und auch einige Fußgänger unterwegs waren, konnte er niemand Verdächtiges ausmachen. Erst einige Meter später, an einem Einkaufszentrum am Königsplatz angekommen, bemerkte er das Fehlen seiner Geldbörse. Die steckte zuvor in der Gesäßtasche seiner Hose und muss bei dem Anstoß herausgezogen worden sein. Wie es erfahrungsgemäß abläuft, dürfte nicht nur ein Täter agiert haben. Vermutlich ist die gezogene Geldbörse, in der sich Bargeld, Führerschein und Personalausweis des Opfers befanden, sofort an einen Mittäter, möglicherweise auch noch an einen dritten Täter weitergereicht worden.

Wem die Situation gegen kurz nach 10 Uhr unmittelbar am Königsplatz aufgefallen ist, oder wer Angaben zu den Taschendieben machen kann, wird gebeten, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Die Sachbearbeitung hat das K 21/22 übernommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heldenhaft: Busfahrer rettet orientierungslosen Senioren vor der einsetzenden Kälte

Dank des selbstlosen und hilfsbereiten Einsatzes des Busfahrers konnte er jedoch aufgefunden und Schlimmeres verhindert werden.
Heldenhaft: Busfahrer rettet orientierungslosen Senioren vor der einsetzenden Kälte

18-Jähriger schmeißt Schaufenster ein und wird erwischt: Polizei findet geklauten Golf

Eine Zeugin vermutet, dass jemand in der Friedensstraße in Kassel-Wehlheiden eine Schaufensterscheibe eingeworfen hat. Der Verdächtige war auch ein Autodieb.
18-Jähriger schmeißt Schaufenster ein und wird erwischt: Polizei findet geklauten Golf

Weihnachtsmarkt Kassel: Eisrutsche über Nacht komplett aufgebaut

Am Frühen Morgen war sie fertig! Bis 4 Uhr morgens haben Mitarbeiter von Schausteller Ruppert die Eisrutsche auf der Treppenstraße aufgebaut.
Weihnachtsmarkt Kassel: Eisrutsche über Nacht komplett aufgebaut

Diebe geben sich als Flohmarkthändler aus und machen Beute in Höhe von 5.000 Euro

Zwei bislang unbekannte Täter gaben am  Mittwoch gegenüber einer Seniorin aus Kirchditmold vor, Flohmarkthändler zu sein und noch gut erhaltene Altwaren zu suchen.
Diebe geben sich als Flohmarkthändler aus und machen Beute in Höhe von 5.000 Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.