Diensthund Nox verhindert Flucht eines Einbrechers

Dank des Einsatzes von Polizeihund Nox konnte am frühen Samstagmorgen ein 50-jähriger Einbrecher am Entenanger festgenommen werden.

Kassel. Am frühen Samstagmorgen gelang es Beamten des Polizeireviers Mitte einen 50-Jährigen aus Kassel festzunehmen, der kurz zuvor versuchte, in eine Gaststätte am Entenanger einzubrechen. Die Streife konnte ihn während seiner Flucht zunächst festnehmen. Weil sich ein Beamter dabei verletzte, riss sich der Täter zunächst los. Der Diensthund "Nox", mit vollem Namen laut Ahnenstammbaum "Nox vom Erdbeerlord", sorgte schlussendlich für die Festnahme des Täters.

Wie die Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, ereignete sich der Einbruchsversuch gegen 4 Uhr. Zu dieser Zeit versuchte der später Festgenommene die Eingangstür der Gaststätte mit einem Brecheisen aufzuhebeln. Ein Zeuge, der auf die Tat aufmerksam geworden war, alarmierte die Kasseler Polizei. Als die Streife des Polizeireviers Mitte am Entenanger eintraf, flüchtete der Mann in Richtung Oberste Gasse und von dort in die Gasse Seidenes Strümpfchen. Ein Beamter, der ihm hinterherrannte, konnte ihn in der Unteren Karlsstraße einholen und zunächst festhalten. Da sie dabei stürzten und der Polizist sich an der Hand verletzte, war der Flüchtende dabei, erneut die Flucht anzutreten. Der zweite Beamte der Streifenbesatzung hatte mittlerweile seinen Diensthund aus dem Fahrzeug springen lassen und eingesetzt. Nox war nur nach wenigen Metern beim Täter, biss diesen in die Jacke und verhinderte damit seine weitere Flucht. Wie die Beamten berichten, war der 50-Jährige zu dieser Zeit wie zur Salzsäule erstarrt und ließ sich widerstandslos abführen. Auch wenn nicht bekannt ist, ob der Schäferhund Nox ein Extrawürstchen zur Belohnung bekam, so darf er sich dem Dank der eingesetzten Beamten gewiss sein.

Der Festgenommene muss sich nun wegen versuchten Einbruchs verantworten. Die weiteren Ermittlungen führen die Beamten des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21 / 22 der Kasseler Kripo. Sie prüfen nun, ob der 50-Jährige auch für weitere Einbrüche in Frage kommt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Kassel

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Bei RTL sucht sie ab Mittwoch ihren Traummann, doch schon vor der ersten Sendung gibt es Wirbel um die Kasseler Bachelor-Kandidatin Franziska Temme. Diese hatte mit …
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich
Kassel

Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich

Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Einbrecher rund 2 Promille intus hatte.
Nach Einbruch in Gaststätte: Betrunkener Täter macht es sich mit erbeutetem Wein in Gartenlaube gemütlich
Messerstecherei im Schmuddelhaus
Kassel

Messerstecherei im Schmuddelhaus

Nach erster Einschätzung hätten die Verletzungen ohne eine medizinische Behandlung lebensbedrohlich sein können.
Messerstecherei im Schmuddelhaus
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Kassel

Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Für die Erneuerung der „Drei Brücken“ über die Wolfhager Straße in Kassel wird es erstmals am Donnerstag zu deutlichen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen.
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.