DLRG: Zahl der Nicht-Schwimmer-Kinder wird sich durch Corona erhöhen!

Nach repräsentativen Umfragen der DLRG aus dem Jahr 2017 können bereits jetzt Kinder beim Verlassen der Grundschule zu rd. 60 Prozent nicht mehr sicher schwimmen – diese Zahl dürfte sich durch die mehrmonatige Schließung der Bäder seit dem Frühjahr 2020 deutlich erhöht haben – die Gefahr einer weiteren Erhöhung der Ertrinkungszahlen in den Folgejahren ist aus Sicht der DLRG aktuell deutlich gestiegen. Foto: DLRG
+
Nach repräsentativen Umfragen der DLRG aus dem Jahr 2017 können bereits jetzt Kinder beim Verlassen der Grundschule zu rd. 60 Prozent nicht mehr sicher schwimmen – diese Zahl dürfte sich durch die mehrmonatige Schließung der Bäder seit dem Frühjahr 2020 deutlich erhöht haben – die Gefahr einer weiteren Erhöhung der Ertrinkungszahlen in den Folgejahren ist aus Sicht der DLRG aktuell deutlich gestiegen. Foto: DLRG

Die DLRG hat bundesweit in einer Petition die Wichtigkeit des Erhalts der Bäder betont. Die Petition wurde durch alle gesellschaftlichen Gruppen sehr stark unterstützt und getragen. Sie wurde dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages übergeben und von diesem bewertet. Fachgremien wie der Sportausschuss im Deutschen Bundestag haben sich mit den Inhalten der Petition auseinandergesetzt. Auch die Mitglieder der DLRG in Hessen haben sich der Petition angeschlossen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Nacht, die vieles veränderte: Sanie Rexhepi aus Kassel startet mit Hip Hop Song "Nikes" durch

Die 24-jährige Lehramtsstudentin könnte damit schon bald zum nächsten Musik-Export Schlager werden. Und bekannten Kasseler Künstlern wie Lea oder Milky Chance folgen.
Eine Nacht, die vieles veränderte: Sanie Rexhepi aus Kassel startet mit Hip Hop Song "Nikes" durch

Nach Wien-Schüssen: Terror-Razzia auch in Kassel

Sicherheitskräfte haben am Morgen in Deutschland mit Durchsuchungen im Zusammenhang mit dem islamistischen Anschlag von Wien begonnen. Auch in Kassel gab es einen …
Nach Wien-Schüssen: Terror-Razzia auch in Kassel

Versuchter Raub mit Messer: Polizei sucht Zeugen

Am Freitagabend kam es um 23 Uhr auf einem Parkplatz zu einem Raubüberfall, bei dem ein 49-jähriger Mann leicht verletzt wurde.
Versuchter Raub mit Messer: Polizei sucht Zeugen

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben

„Mein Papagei könnte noch leben“: Peter Koch wirft Feuerwehr vor, Hilfe verweigert zu haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.