documenta-Geschäftsführerin Kulenkampff muss gehen

1 von 52
Annette Kulenkampff.
2 von 52
Annette Kulenkampff.
3 von 52
4 von 52
5 von 52
6 von 52
7 von 52
8 von 52

Über ihre Zukunft gab es zuletzt keine klare Aussage vom Aufsichtsrat: Jetzt steht fest, dass documenta-Geschäftsführerin Annette Kulenkampff im Mai gehen muss.

Kassel.  Zuletzt war es ruhig um ihre Person geworden. Am Montagvormittag erfuhr lokalo24.de: Die Geschäftsführerin der documenta GmbH, Annette Kulenkampff, wird ihren Posten im Mai räumen. Noch Mitte November hatte der Aufsichtsrat nach seiner Sitzung sich nicht zu ihrer Person geäußert.

Um kurz vor 15 Uhr dann die ziemlich dürre Pressemitteilung der Stadt KasseL: "Die Geschäftsführerin der documenta und Museum Fridericianum gGmbH, Frau Annette Kulenkampff, wird nach einer erfolgreichen documenta 14 zum 1. Juni 2018 in beiderseitigem Einvernehmen aus der Gesellschaft ausscheiden, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Der Aufsichtsrat dankt Frau Kulenkampff für ihren außergewöhnlichen persönlichen Einsatz bei der documenta 14 und für ihre Bereitschaft, bis dahin an der Schaffung wichtiger struktureller Voraussetzungen für eine erfolgreiche documenta 15 mitzuwirken. Dies gilt insbesondere auch für die Findung der künstlerischen Leitung der documenta 15."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vom Stuhl gefallen: Kleine Elina (2) kämpft sich im Klinikum Kassel ins Leben zurück

Es war nur ein kleiner Sturz vom Stuhl – doch es folgte Schlimmes für die kleine Elina und ihre Familie: Krankenhaus, Gehirnblutung, Koma. Tapfer kämpft sie sich ins …
Vom Stuhl gefallen: Kleine Elina (2) kämpft sich im Klinikum Kassel ins Leben zurück

2. Glühwein-TV 2017: Grüße vom Kasseler Weihnachtsmarkt

Auch dieses Jahr hat lokalo24.de mit dem Format Glühwein-TV wieder Grüße vom Kasseler Weihnachtsmarkt gesammelt.
2. Glühwein-TV 2017: Grüße vom Kasseler Weihnachtsmarkt

Unfall mit drei Verletzten "Am Auestadion": Polizei sucht Zeugen

Bei dem Zusammenstoß zweier Pkw im Einmündungsbereich der Credéstraße zur Straße "Am Auestadion", sind am gestrigen Montagabend drei Personen leicht verletzt worden.
Unfall mit drei Verletzten "Am Auestadion": Polizei sucht Zeugen

GWG kauft Wohnungen in Harleshausen und in der Breitscheidstraße

Eigentumswechsel der John-F.-Kennedy- Siedlung und der Wohnanlage Breitscheidstraße im Dezember: Die GWG erwirbt BImA-Wohnungen.
GWG kauft Wohnungen in Harleshausen und in der Breitscheidstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.