Drei gegen einen: 23-Jähriger nach Disko ausgeraubt

+
Auf richterliche Anordnung wurden die Männer bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam genommen.

Kassel. Raub nach Party-Nacht: Ein 23-Jähriger wollte nur frische Luft schnappen - und wurde überfallen. Doch die Polizei fand noch mehr...

Kassel. Drei junge Männer im Alter von 21, 20 und 17 Jahren hat die Polizei am Sonntagmorgen gegen 5:40 Uhr auf der Erzberger Straße vorläufig festgenommen. Die Drei sollen kurz zuvor gegen 5:10 Uhr einen 23-Jährigen aus Dippach (Wartburgkreis) kurz nach Verlassen einer Diskothek in der Werner-Hilpert-Straße überfallen und ausgeraubt haben. Das Opfer hatte sofort nach dem Raub die Polizei gerufen -  während der Fahndung erkannte er aus dem Funkwagen heraus die drei Verdächtigen wieder.

Festgehalten und geschlagen

Wie der 23-Jährige in seiner Vernehmung angab, sei er zusammen mit einem Freund in der Nacht zum Sonntag gegen Mitternacht mit dem Zug in Kassel angekommen. Beide hätten eine Disko in der Werner-Hilpert-Straße besucht und dort gefeiert. Um kurz nach 5 Uhr habe er allein die Diskothek kurz verlassen, um frische Luft zu schnappen. Nachdem er einige Meter um die Ecke in die Erzberger Straße gegangen sei, hätte ihn die Dreiergruppe attackiert. Zwei der Männer hätten ihn an den Armen festgehalten, während der Dritte ihm mit der flachen Hand mehrfach ins Gesicht geschlagen hätte. Dann habe der Schläger ihm seine Panzerhalskette aus Edelstahl und ein dazu passendes Armband abgenommen. Nachdem die Täter von ihm abgelassen hatten, sei er wieder zurück in Richtung Diskothek gelaufen und habe die Polizei angerufen.

Polizei findet auch Drogen

Die aus Kassel und Baunatal stammenden Tatverdächtigen machten zur Tat vor der Polizei keine Angaben. Die geraubten Schmuckstücke konnten bei ihnen nicht mehr aufgefunden werden. Bei dem 21-Jährigen fanden die Polizeibeamten aber noch rund 18 Gramm Cannabis, verpackt in zwölf verkaufsfertige Portionen. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Gegen alle Drei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des gemeinschaftlichen schweren Raubes eingeleitet, der 21-Jährige muss sich außerdem wegen Drogenbesitzes und des Verdachts auf Drogenhandel verantworten. Die drei Festgenommenen mussten nach Abschluss der polizeilichen Sofortmaßnahmen am Sonntagmorgen mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsmesse in der documenta-Halle: Viele Inspirationen für den schönsten Tag im Leben

Wir schauten nach den aktuellen Trends in der Branche.
Hochzeitsmesse in der documenta-Halle: Viele Inspirationen für den schönsten Tag im Leben

MHK-Fazit 2019 und Ausblick: Mehr Besucher aber noch Potenzial

Die MHK hat im Schloss Wilhelmshöhe die Zahlen des vergangenen Jahres und das Programm für 2020 vorgestellt. Besonders das Schloss Wilhelmshöhe hatte 2019 mehr Besucher. …
MHK-Fazit 2019 und Ausblick: Mehr Besucher aber noch Potenzial

GNTM: Zwei Kasselerinnen in Heidi Klums Model-Show

Am 30. Januar startet  Heidi Klum die Suche nach „Germany’s next Topmodel“ 2020 auf ProSieben. Mit dabei: Lijana (23 Jahre) und Lucy (21 Jahre) aus Kassel.
GNTM: Zwei Kasselerinnen in Heidi Klums Model-Show

'Youth-Radio Kassel': Spannendes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

In der dritten Woche der Weihnachtsferien fand im Freien Radio Kassel der Workshop 'Youth-Radio Kassel' statt. Rund 30 Kinder und Jugendliche waren gemeinsam „Auf der …
'Youth-Radio Kassel': Spannendes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.