Drei Schwerverletzte nach Frontal-Crash - Neunjährige dabei

+
Ohne Rauchmelder geht wertvolle Zeit verloren. Oft wird ein Brand zu spät bemerkt - und die Folgen einer Rauchgasvergiftung können tödlich sein. Foto: Fotolia

Reinhardshagen. Drei Schwerverletzte sind die Bilanz eines Frontal-Crashs. Eine 33-Jährige und ihre neunjährige Tochter krachten in einen anderen Pkw.

Reinhardshagen. Eine 33-jährige Frau krachte frontal in einen anderen Pkw - die beiden Autofahrerinnen und auch die neunjährige Tochter der Unfallverursacherin wurden schwer verletzt.

Die Frau kam aus Reinhardshagen und befuhr mit ihrem Pkw die L 3229 aus Veckerhagen in Richtung Holzhausen. Im Auto befand sich noch ihre neunjährige Tochter. In einer leichten Rechtskurve kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen das entgegenkommende Fahrzeug einer 48-jährigen Frau aus Hann.-Münden. Alle drei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Die beiden Fahrzeugführerinnen wurden jeweils mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser nach Kassel und Göttingen verbracht. Die neunjährige Tochter der Frau aus Reinhardshagen kam mit dem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Gesamtschaden beträgt rund 3.000 Euro. Die L 3229 war für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall im "großen Kreisel" verletzt

Ein offenbar betrunkener Autofahrer ist gegen 3 Uhr in der Nacht zum heutigen Mittwoch auf dem Platz der Deutschen Einheit mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen
Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall im "großen Kreisel" verletzt

Karten ab Freitag: Scooter Open Air am 13. August 2020 an der Messe Kassel

Jeder kennt die Songs von Scooter. Seit über 25 Jahren im Geschäft sind H.P. Baxxter  und seine Musiker längst Kult. Am 13. August 2020 spielen sie ein OpenAir an der …
Karten ab Freitag: Scooter Open Air am 13. August 2020 an der Messe Kassel

Vollsperrung nach tödlichem Unfall auf der A 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord

Auf der A 7 ist es gegen 8.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord in Fahrtrichtung Süden zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Vollsperrung nach tödlichem Unfall auf der A 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord

Sperrung der A 44 aufgehoben - Bergungsarbeiten abgeschlossen

Die aufwendigen Bergungsarbeiten auf der A 44 sind abgeschlossen, die Sperrung konnte aufgehoben werden.
Sperrung der A 44 aufgehoben - Bergungsarbeiten abgeschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.