Dreister Dieb klaut Zirkuseinnahmen: Couragierte Weihnachtsmarktbesucher nehmen Täter fest

+
Die Zivilcourage mehrerer Weihnachtsmarktbesucher sowie das schnelle Eingreifen einer Polizeistreife führte am Montagabend zur Festnahme eines Diebs mit den gestohlenen Einnahmen eines Zirkus.

Die Zivilcourage mehrerer Weihnachtsmarktbesucher sowie das schnelle Eingreifen einer Polizeistreife führte am Montagabend zur Festnahme eines Diebs mit den gestohlenen Einnahmen eines Zirkus.

Kassel. Der Tatverdächtige hatte zuvor auf außergewöhnlich dreiste Weise bei dem Zirkus Umschläge mit mehreren Tausend Euro Bargeld gestohlen und sich anschließend durch Schläge eines Verfolgers entledigt. Offenbar hatte er aber nicht mit der Courage der Besucher des Kasseler Weihnachtsmarktes gerechnet, die die weitere Verfolgung aufnahmen, ihn festhielten und eine in der Nähe befindliche Polizeistreife riefen. Der festgenommene 31-jährige Kasache, der zurzeit keinen festen Wohnsitz hat, befindet sich nun im Polizeigewahrsam. Er soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Dreister Diebstahl überrascht Zirkusmitarbeiter

Die Art und Weise, auf die der Täter vorgegangen war, war so dreist, dass der Mitarbeiter des Zirkus es erst gar nicht glauben konnte. An seiner Bürotür im abgesperrten Bereich des Zirkusareals auf dem Friedrichsplatz hatte es gegen 18.50 Uhr geklopft, was zunächst nicht ungewöhnlich war. Herein kam ein Mann mit tief ins Gesicht gezogener Kapuze. Ohne einen Ton zu sagen, griff dieser sich dann völlig unverhofft die auf dem Schreibtisch liegenden Umschläge mit den Einnahmen, machte kehrt und rannte los. Als der Mitarbeiter der Situation schließlich gewahr wurde, nahm er sofort die Verfolgung des mit dem Geld flüchtenden Mannes auf. Mitten auf dem Weihnachtsmarkt stellte er ihn und hielt ihn fest. Der Dieb begann jedoch, sich nach Leibeskräften zu wehren und schlug um sich. Durch einen heftigen Treffer im Bauchraum musste der Verfolger den mutmaßlichen Täter am Ende ziehen lassen.

Gesamtes Bargeld wieder zurück

Fünf Besucher des Weihnachtsmarktes, die das Geschehen beobachtet hatten, nahmen jedoch die Verfolgung des Flüchtenden auf. Auf der Königsstraße in Höhe einer Einkaufsgalerie gelang ihnen schließlich die Festnahme des Mannes. Weitere Besucher des Marktes machten in der Nähe eine Polizeistreife auf den neuerlichen Tumult aufmerksam. Die herbeieilenden Beamten nahmen dort schließlich den festgehaltenen 31-Jährigen in Empfang. Bei ihm fanden sie anschließend das gesamte entwendete Bargeld. Den Tatverdächtigen, der bei dem Diebstahl offenbar auch griffbereit ein Taschenmesser mitgeführt hatte, brachten sie daraufhin ins Polizeigewahrsam.

Festnehmende Besucher als Zeugen gesucht

Leider hinterließ nur einer der fünf Weihnachtsmarktbesucher, die den Dieb festnahmen, seine Personalien bei der Streife. Die mit den weiteren Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls betrauten Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte suchen die vier Übrigen nun für das weitere Verfahren als Zeugen und bitten sie, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung zum Unfall auf der B83 am Kreisel: Verkehr läuft wieder

In Kassel-Bettenhausen kam es auf der B 83 gegen 15 Uhr zwischen dem Platz der Deutschen Einheit und der Lilienthalstraße zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen …
Folgemeldung zum Unfall auf der B83 am Kreisel: Verkehr läuft wieder

Unfall auf der B83: Vollsperrung und Behinderungen am Platz der Deutschen Einheit

Aufgrund eines Verkehrsunfalls um kurz vor 15 Uhr kommt es auf der B83 Richtung Kreisel zu erheblichen Behinderungen.
Unfall auf der B83: Vollsperrung und Behinderungen am Platz der Deutschen Einheit

Nach Messerangriff in Kassel: Familienclan-Angehörige vor Krankenhaus rufen Polizei auf Plan

Am heutigen späten Dienstagmittag kam es im Bereich der Unteren Königsstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, in deren Verlauf einer der beiden …
Nach Messerangriff in Kassel: Familienclan-Angehörige vor Krankenhaus rufen Polizei auf Plan

Sattelauflieger mit Holz für Fertighäuser in Kassel entwendet: Zeugen gesucht

Bislang unbekannte Anhängerdiebe schlugen vor Ostern in der Falderbaumstraße zu. Sie entwendeten einen kompletten Sattelauflieger, der Holz für Fertighäuser geladen …
Sattelauflieger mit Holz für Fertighäuser in Kassel entwendet: Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.