Dreister Zigaretten-Dieb gibt sich als durstiger Kunde aus

+
Hauptzollamt Gießen Schmuggel Zigaretten

Ein Zigaretten-Dieb hat am Freitag in einer Kasseler Tankstelle zugeschlagen. Die Hilfsbereitschaft einer Angestellten nutzte der Täter schamlos aus.

Kassel. Ein bislang unbekannter Mann hat am heutigen Morgen die Angestellte einer Tankstelle an der Kohlenstraße um ein Glas Wasser gebeten, jedoch offenbar nur, um anschließend ungestört mehrere Stangen Zigaretten aus dem Kassenbereich entwenden zu können.

Die Mitarbeiterin hatte den Diebstahl zwar noch bemerkt und den Täter festgehalten, dieser konnte sich jedoch losreißen und war mit den Tabakwaren in Richtung der Schönfelder Straße geflüchtet.

Nachdem der Dieb gegen 6:30 Uhr aus der Tankstelle geflüchtet war, hatte die Angestellte über den Notruf 110 die Polizei alarmiert. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter war bislang jedoch ohne Erfolg geblieben. Den am Tatort eingesetzten Beamten hatte die 51-jährige Angestellte anschließend geschildert, dass der Mann um kurz vor halb sieben in die Tankstelle gekommen war und sie um ein Glas Wasser gebeten habe.

Hilfsbereit habe sie ihm etwas Wasser holen wollen und dazu kurz den Kassenbereich verlassen. Der offenbar doch nicht so durstige Bittsteller war daraufhin hinter den Kassentresen gegangen und hatte sich dort an den Stangen Zigaretten bedient. Diese packte er in seine mitgebrachte helle Plastiktüte. Hierbei hatte ihn die zurückkommende Verkäuferin ertappt und zunächst noch an der Flucht hindern können.

Der Täter hatte sich daraufhin jedoch losgerissen und war mit seiner Beute aus der Tankstelle geflüchtet. Wie die 51-Jährige anschließend feststellte, war es dem Dieb gelungen, vermutlich zwei Stangen Zigaretten im Wert von 120 Euro aus dem Kassenbereich zu entwenden.

Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 35 bis 45 Jahre alten und etwa 1,65 bis 1,75 Meter großen Mann mit südosteuropäischem Äußeren gehandelt haben. Der mit schwarzen Lederschuhen, einer beigen Hose und einem kurzärmligen, hellen, karierten Hemd bekleidete Mann soll kurze schwarze Haare gehabt und akzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Die Ermittler des Polizeireviers Süd-West bitten Zeugen, die Hinweise auf den Dieb geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umfrage beginnt: Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kassel?

Ab Montag, 18. November, werden 10.000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger in der gesamten Stadt Kassel angeschrieben und nach ihrem Sicherheitsempfinden befragt.
Umfrage beginnt: Wie sicher fühlen sich die Menschen in Kassel?

Countdown zum Kasseler Weihnachtsmarkt läuft

Nicht nur der Weihnachtsbaum für den diesjährigen Märchenweihnachtsmarkt stammt aus dem Schwalm-Eder-Kreis. Auch die diesjährige Symbolfigur hat ihre überliefert …
Countdown zum Kasseler Weihnachtsmarkt läuft

Gewaltsam Jacke vom Körper gerissen: Festnahme nach Raub in Kassel

Zeugen hatten Tatverdächtigen am späten Dienstagabend noch zu verfolgen versucht
Gewaltsam Jacke vom Körper gerissen: Festnahme nach Raub in Kassel

„Bezahlung ist nicht gerecht!“: Lehrkräfte an Grundschulen fordern bessere Bedingungen

In ganz Hessen protestieren Grundschullehrer für eine faire Besoldung, die Anerkennung ihrer Arbeit und für bessere Bedingungen in den Schulen. Denn immer mehr …
„Bezahlung ist nicht gerecht!“: Lehrkräfte an Grundschulen fordern bessere Bedingungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.