Mit Drogen im Blut: Jugendliches Trio nach Diebstahl mit geklautem Roller erwischt

Drei mutmaßlichen Rollerdiebe im Alter von 15, 16 und 19 Jahren konnte eine Streife in der Nacht zum Montag nach einer kurzen Verfolgung festnehmen.

Kassel. Sie waren auf der nächtlichen Streifenfahrt ins Visier der Beamten geraten, da sie mit dem Roller auf dem Gehweg fuhren. Weil das Trio darüber hinaus dringend verdächtig ist, Lebensmittel aus dem Container eines Discounters gestohlen zu haben, müssen sie sich neben dem Diebstahl des Rollers und Sachbeschädigung nun auch wegen eines weiteren gemeinschaftlichen Diebstahls verantworten.

Die Beamten waren gegen 2.50 Uhr auf den Roller aufmerksam geworden, der auf dem Bürgersteig entlang der Wolfhager Straße unterwegs war. Bei Erblicken der Streife bog das Kleinkraftrad, auf dem zwei junge Männer saßen, auf den Parkplatz eines Discounters nahe der Gottlieb-Kellner-Straße ab und hielt bei einem weiteren Jugendlichen an, der dort offenbar wartete. Der Sozius gab sofort Fersengeld, konnte aber nach einer kurzen Verfolgung von der Polizistin eingeholt und festgenommen werden.

Die Herkunft des Motorrollers, an dem die Polizeibeamten deutliche Aufbruchsspuren feststellten, konnte das Trio nicht glaubhaft erklären. Das Kleinkraftrad wurde aus diesem Grund sichergestellt und von einem Abschleppunternehmen geborgen. Auf dem Parkplatz und in den Taschen der drei Festgenommenen fanden die Beamten zudem mehrere Packungen mit Brot und anderen Lebensmitteln. Da diese nach ersten Ermittlungen aus dem Warencontainer des Discounters stammten, besteht darüber hinaus der Verdacht, dass die 15- und 19-Jährigen aus Kassel sowie der in Hann. Münden wohnende 16-Jährige die Lebensmittel zuvor gestohlen hatten.

Die drei Tatverdächtigen mussten die Beamten auf das Revier begleiten. Weil der 16 Jahre alte Rollerfahrer unter Drogeneinfluss stand, musste er sich einer Blutprobe unterziehen. Darüber hinaus hat er keinen Führerschein, weshalb gegen ihn nun auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt wird. Nach den polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den 19-Jährigen auf freien Fuß, während die beiden Jugendlichen in die Obhut von Sorgeberechtigten übergeben wurden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auf bedrohliche Lage aufmerksam gemacht: Busunternehmen aus Kassel demonstrierten in Wiesbaden

In Wiesbaden hat die Busreisebranche mit einer Demo auf ihre prekäre Lage aufmerksam gemacht. Mit 110 Reisebussen, darunter auch viele aus dem Landkreis Kassel, …
Auf bedrohliche Lage aufmerksam gemacht: Busunternehmen aus Kassel demonstrierten in Wiesbaden

Camper dürfen wieder in Kassel übernachten

Gute Nachrichten für Camping-Fans: Nachdem der für Anfang April geplante Saisonbeginn aufgrund der Corona-Epidemie verschoben werden musste, kann der Kasseler …
Camper dürfen wieder in Kassel übernachten

Zeugen gesucht: Dieb beklaut Sportgeschäft am Königsplatz

Am Samstagabend flüchtete ein ertappter Ladendieb aus dem Sportgeschäft am Königsplatz und soll dabei wild um sich geschlagen haben, um im Besitz der Beute zu bleiben.
Zeugen gesucht: Dieb beklaut Sportgeschäft am Königsplatz

Tankstelle überfallen: Maskierter droht mit Spritze

Am Sonntagnachmittag überfiel ein maskierter Täter eine Tankstelle in der Kasseler Innenstadt. Unter Vorhalt einer Spritze erbeutete er Bargeld und konnte anschließend …
Tankstelle überfallen: Maskierter droht mit Spritze

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.