Drogen-Razzia im Kasseler Wesertor: Sieben Männer festgenommen

Sieben in Kassel wohnende Männer im Alter zwischen 15 und 39 Jahre mit deutscher, iranischer, irakischer und rumänischer Staatsangehörigkeit nahm die Polizei fest

Kassel. Beamte der Operativen Einheit der Kasseler Polizei führten am gestrigen Mittwochnachmittag mit Unterstützung von Einsatzbeamten der Bereitschaftspolizei Kontrollen zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität im Kasseler Stadtteil Wesertor durch.

Im Bereich einer Grünfläche in der Sodensternstraße, nahe der Gartenstraße, überprüften sie insgesamt 14 Personen. Sieben in Kassel wohnende Männer im Alter zwischen 15 und 39 Jahre mit deutscher, iranischer, irakischer und rumänischer Staatsangehörigkeit nahmen sie fest und leiteten Strafverfahren wegen Verdachts des Drogenhandels und Drogenbesitzes ein.

Dabei stellten sie rund sechs Gramm Marihuana sowie Bargeld in Höhe mehrerer Tausend Euro sicher. Einen 25-Jährigen, der provokativ die Kontrolle störte und einem Platzverweise nicht nachkam, nahmen die Beamten zudem in Gewahrsam. Da der Mann sich gegen die Festnahme wehrte, wird gegen ihn nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kulturzelt Kassel: Das Konzept der Neuen

Nachdem der EXTRA TIP Anfang der Woche die von Kulturdezernentin Susanne Völker favorisierte neue Betreiber-Crew für das Kasseler Kulturzelt nannte, haben sich jetzt die …
Kulturzelt Kassel: Das Konzept der Neuen

Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Bei gemeinsamen Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros durch Polizei und Ordnungsamt wurden in Kassel und Baunatal zahlreiche Verstöße festgestellt.
Kontrollen von Gaststätten, Spielhallen und Wettbüros: Zahlreiche Verstöße festgestellt

Brand in Gemeinschaftsunterkunft: Bewohner verhindern Ausbreitung durch eigene Löschversuche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in der Frankfurter Straße in Kassel zu einem Zimmerbrand.
Brand in Gemeinschaftsunterkunft: Bewohner verhindern Ausbreitung durch eigene Löschversuche

Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Nachdem Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Maybachstraße am frühen Mittwochabend eine Rauchentwicklung im Kellerbereich wahrnahmen, alarmierten sie umgehend die …
Unklare Rauchentwicklung in Rothenditmold: Feuerwehr findet Ursache nicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.