Drogendealer in der Jägerstraße festgenommen: 13 Marihuana-Tütchen sichergestellt

Am frühen Montagabend wurde in einem Café in der Kasseler Jägerstraße ein 31-jähriger Syrer festgenommen.

Kassel. Beamte des Polizeireviers Mitte überprüften am frühen Montagabend mit Unterstützung von Beamten der Bereitschaftspolizei des Standorts Kassel-Niederzwehren ein Café in der Kasseler Jägerstraße, unterhalb des Sterns. Dort trafen sie auf einen 31 Jahre alten Syrer, der 13 Marihuana-Tütchen und über 500 Euro Bargeld bei sich hatte. Die darauffolgenden Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass der in Kassel wohnende Mann mit Marihuana dealt. Die Beamten brachten ihn zunächst auf die Dienststelle im Polizeipräsidium und entließen ihn später gegen eine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens in Höhe von 500 Euro auf freien Fuß.

Wie die Beamten berichten, betraten sie das Café gegen 17.30 Uhr im Rahmen mehrerer Gaststättenkontrollen am Montag rund um den Kriminalitätsbrennpunkt Jägerstraße. Neben anderen Gästen überprüften sie auch den 31-Jährigen. Bei der Dursuchung seiner Kleidung wurden sie in seiner Jacke fündig. Verteilt auf verschieden Taschen fanden sie insgesamt 13 verkaufsfertig abgepackte Tütchen zu je einem Gramm Marihuana. Da er sein Bargeld in szenetypischer Stückelung mitführte, stellten die Polizisten es sicher. Auch sein Smartphone behielten sie ein, um mögliche Kontakte zu Käufern der Drogen auszuwerten.

Der 31-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. Die Ermittlungen führt das für Drogendelikte zuständige K 34 der Kasseler Kripo.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Glinicke baut Jaguar Land Rover Autohaus an der Leipziger Straße

Die Leipziger Straße 218 - 230  soll DIE Adresse für Jaguar und Land Rover Kunden werden. Im Frühjahr will die Glinicke Gruppe das neue Autohaus eröffnen, für das sie …
Glinicke baut Jaguar Land Rover Autohaus an der Leipziger Straße

Wehlheiden: Brand durch brennende Decke ausgelöst - Feuerwehrtrupps rückten mit Atemschutzgeräten an

Am Donnerstagabend wurde in Wehlheiden ein Feuerwehreinsatz ausgelöst - Grund dafür war eine brennende Decke in einem Mehrfamilienhaus.
Wehlheiden: Brand durch brennende Decke ausgelöst - Feuerwehrtrupps rückten mit Atemschutzgeräten an

Unfall auf A7 am Donnerstagabend: Heftiger Aufprall zwischen Lkw und Kleintransporter

Am gestrigen Donnerstagabend kam es zu einem schweren Unfall auf der A7 Höhe Kassel-Ost: Einer der beteiligten Fahrzeuge kam erst entgegen der Fahrtrichtung zum stehen.
Unfall auf A7 am Donnerstagabend: Heftiger Aufprall zwischen Lkw und Kleintransporter

Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Ein Mann, der einer Dame im Minirock nachschaut - nicht das einzige Detail, das vielen missfällt: Das neue Baustellenplakat von Kassel Marketing sorgt derzeit für viel …
Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.