Drogendeals am Autobahnparkplatz – Strafverfahren eingeleitet

+

Kassel. Zivilfahnder konnten gestern einen 19-Jährigen aufgreifen, der etliche Marihuana-Tütchen zum Verkauf bei sich hatte.

Kassel. Einen 19-Jährigen aus Niestetal im Landkreis Kassel erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln. Ihn und zwei 17 und 20 Jahre alte Mitfahrer entdeckten Zivilfahnder der Fahndungsgruppe der Autobahnpolizei Baunatal am Dienstagnachmittag gegen 17:30 Uhr in einem geparkten Auto auf einem Feldweg in der Nähe des Autobahnparkplatzes "Herkulesblick" an der A7 Hannover - Kassel. Bei der Überprüfung der Personen und des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass der 19-Jährige insgesamt 26 Marihuana-Tütchen dabei hatte, die er eigenen Angaben zufolge für je 10,- Euro das Tütchen verkauft. Die Drogen wurden sichergestellt. Acht Stück hatte der junge Mann an diesem Tag bereits abgesetzt und 80,- Euro eingenommen. Sein 20 Jahre alter Beifahrer hatte eine kleine Tüte Marihuana zum Eigengebrauch dabei. Auch gegen ihn wird nun ermittelt. Die mit Einwilligung der Betroffenen durchgeführten Wohnungsdurchsuchungen erbrachten keine weiteren Erkenntnisse.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beim Elterngeld wird alles einfacher

Elterngeld kann jetzt auch online beantragt werden
Beim Elterngeld wird alles einfacher

Schwerer Crash: Fahrer muss aus Wrack befreit werden

An der Haltestelle Leuschnerstraße krachten am Samstagabend zwei Autos zusammen - dabei wurden nicht nur die Unfallwagen, sondern auch die Straßenbahnstelle erheblich …
Schwerer Crash: Fahrer muss aus Wrack befreit werden

Auf den Spuren der Küchensensation: „Rührfix“ wurde in Nordhessen erfunden und millionenfach verkauft

August Heinzerling hat in den 30er-Jahren eine echte Küchensensation erfunden – den "Rührfix". Produziert in Nordhessen, wurde der "Rührfix" weltweit acht Millionen Mal …
Auf den Spuren der Küchensensation: „Rührfix“ wurde in Nordhessen erfunden und millionenfach verkauft

Fotostrecke: Freitagabend flogen die Weihnachtsbäume durch die Luft

Kassel. Am Freitag um 18 Uhr wurde auf dem Friedrichsplatz die Weihnachtsbaumkanone, die Jero van Nieuwkoop zusammen mit dem Künstler Willem van Doorn entwickelt hat, …
Fotostrecke: Freitagabend flogen die Weihnachtsbäume durch die Luft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.