Drogenfahrt: Autofahrer mit zehn Tütchen Marihuana gestoppt

Die Polizei zog am Donnerstag einen drogenberauschten Autofahrer aus dem Verkehr, der ohne Führerschein unterwegs war. Zudem wurden zehn Tütchen Marihuana in seinem Auto gefunden.

Kassel. Am gestrigen späten Donnerstagabend zog die Polizei, gegen 23.45 Uhr, auf der Leipziger Straße einen drogenberauschten 21-jährigen Autofahrer aus Kassel aus dem Verkehr, der zudem ohne Führerschein unterwegs war. Darüber hinaus schlug den Beamten bei der Kontrolle sofort intensiver Marihuana-Geruch aus dem Auto entgegen. Im Handschuhfach des Kleinwagens fanden sie bei der Durchsuchung anschließend zehn abgepackte Tütchen mit insgesamt rund 13 Gramm Marihuana. Der 21-Jährige musste die Streife zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle begleiten. Die Drogen stellten die Beamten sicher. Er muss sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis sowie des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten. Auch gegen den Halter des vom 21-Jährigen gefahrenen Autos legten die Beamten eine Anzeige wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor.

Rubriklistenbild: © ststoev - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mensch stirbt bei Wohnungsbrand in der Kölnischen Straße

Heute Nachmittag fand die Polizei eine tote Person in einer durch Feuer verrußte Wohnung in der Kölnischen Straße in Kassel.
Mensch stirbt bei Wohnungsbrand in der Kölnischen Straße

Fahrzeugbrand in der Kronenackerstraße: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

In der Kasseler Kronenackerstraße brannte ein Audi A 6 in der Nacht zum Freitag vollkommen aus.
Fahrzeugbrand in der Kronenackerstraße: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Unbekannter belästigt Mädchen an Gelnhäuser Straße: Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter soll am Donnerstagmittag im Kasseler Stadtteil Rothenditmold ein zehn Jahre altes Mädchen belästigt und auch unsittlich berührt haben.
Unbekannter belästigt Mädchen an Gelnhäuser Straße: Polizei sucht Zeugen

Kasseler erzockt sich 30.000 Euro-Ticket für Pokerturnier in der Karibik

Er ist frisch verheirat und fliegt demnächst in die Flitterwochen nach Hawaii. Nicht die einzige Reise an ein Traumziel, die dem Kasseler Pokerspieler Markus Ziegler …
Kasseler erzockt sich 30.000 Euro-Ticket für Pokerturnier in der Karibik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.