Zu Fuß durch China

+

Kassel. Foto-Reportage im Kolpinghaus über das Reich der Mitte.

Kassel. Die durch zahlreiche Vorträge bekannten Globetrotter Ursula und Henning Ringewaldt  aus Kassel haben von einer Wanderreise durch China faszinierende Bilder mitgebracht.Am Donnerstag, 30. Januar zeigen sie ihre Aufnahmen um 19 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte (Kolpinghaus), Die Freiheit 2.

Als Marco Polo vor fast 750 Jahren China erreichte, war er allein für die Anreise über ein Jahr unterwegs. Das geht heute schneller. Aber immer dann, wenn es möglich war, haben Ringewaldts die langsame Fortbewegung gewählt. Tagelange Wanderungen  am Ufer des Li-Flusses mit den berühmten Karst-Bergen oder durch die malerischen Reisterrassen  bei Longsheng werden mit eindrucksvollen Bildern das China-Bild bereichern. Nicht minder spannend sind die Begegnungen in Peking, Xi'an und Shanghai. Vom feinsten Computer-Laden der Welt bis zum Armutsviertel sind es manchmal kaum fünf Minuten zu Fuß.  Im Reisebericht  geht es natürlich auch an die Große Mauer dem teils perfekt restaurierten Welterbe der Unesco. Vom Kindergarten bis zum Museum, von der höchsten Aussichtsterrasse der Mega-City Shanghai bis zum schönsten Garten des Landes, der Abend verspricht eine besondere Vielfalt. Und auch die bekannten Ziele, z.B. die "Tönerne Armee" in Xi'an, versprechen neue Informationen. Eine alte chinesische Weisheit: "Je stiller man ist, umso mehr kann man hören"  haben Ringewaldts neu interpretiert. "Je langsamer man geht, umso mehr kann man sehen."

Eintritt: Sechs Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen
Kassel

Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen

Statement von Oberbürgermeister Geselle: „ruangrupa hat sich für die documenta fifteen klar und deutlich gegen Antisemitismus, Rassismus, Rechtsextremismus, …
Antisemitismus-Vorwürfe gegen die documenta fifteen
22-Jähriger beklaut wehrlosen Pfandflaschen-Sammler: Dieb kommt dank Zeugenhinweisen nicht weit
Kassel

22-Jähriger beklaut wehrlosen Pfandflaschen-Sammler: Dieb kommt dank Zeugenhinweisen nicht weit

Zu einem äußerst gewissenlosen Diebstahl kam es in der Nacht zum Sonntag in der Unteren Königsstraße in Kassel.
22-Jähriger beklaut wehrlosen Pfandflaschen-Sammler: Dieb kommt dank Zeugenhinweisen nicht weit
Waschbär-Braten ist kein Jäger-Latein
Kassel

Waschbär-Braten ist kein Jäger-Latein

Amt bestätigt: Im Werra-Meißner-Kreis werden Tiere zum Verzehr freigegeben.
Waschbär-Braten ist kein Jäger-Latein
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert
Kassel

Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert

Jede Woche kommen zwischen 20 bis 35 geflüchtete Personen nach Baunatal. Sie werden der Kommune von Gießen zugewiesen. Die Zahl der Zuweisungen haben sich in den letzten …
Geflüchtete Familien sollen in Baunatal neues Zuhause finden: Gemeinschaftsunterkunft wird reaktiviert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.