Tod durch Herzinfarkt

+

Ein 71-Jähriger aus Calden fuhr mit seinem Fahrzeug rückwärts in einen Graben. Er starb an einem Herzinfarkt.

Bei einem zunächst als Verkehrsunfall gemeldeten Sachverhalt handelte es sich um einen Medizinischen Notfall. Ein 71-Jähriger aus Calden hatte sich auf den Bauernhof einer Angehörigen begeben um dort die Tiere zu füttern. Auf dem Hofgelände fuhr er mit seinem Fahrzeug rückwärts in einen Graben und kippte dabei mit diesem seitlich auf die Fahrertür.

Als er versuchte aus der Beifahrertür herauszuklettern erlitt er vermutlich aufgrund einer Vorerkrankung einen Herzinfarkt. Kurze Zeit später wurde er von einer Familie aus Fulda gefunden, die einen ausgeliehenen Anhänger zurückbrachten. Obwohl umgehend Rettungskräfte verständigt wurden die noch eine Reanimation versuchten verstarb der 71-jährige noch am Ort.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Dr. Fritz Westhelle kauft den Gräfestraße-Bunker
Kassel

Dr. Fritz Westhelle kauft den Gräfestraße-Bunker

Insolvenz-Anwalt will sich Penthouse auf das Dach bauen - Dachplatte aus 4,50 Meter Eisenbeton
Dr. Fritz Westhelle kauft den Gräfestraße-Bunker
Plastiksplitter im gekauften Eiersalat: Lohfeldener Maik Mascher verletzte sich am Zahnfleisch
Kassel

Plastiksplitter im gekauften Eiersalat: Lohfeldener Maik Mascher verletzte sich am Zahnfleisch

Maik Mascher ist die Lust auf abgepackten Eiersalat erst einmal gründlich vergangen. Vor zwei Wochen fand er einen Plastiksplitter in seinem Snack.
Plastiksplitter im gekauften Eiersalat: Lohfeldener Maik Mascher verletzte sich am Zahnfleisch
"Wir hatten auch schon Prada": Modische Schnäppchen im DRK Kilo-Shop
Kassel

"Wir hatten auch schon Prada": Modische Schnäppchen im DRK Kilo-Shop

Fast 15 Jahre gibt es den Kilo-Shop des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) schon in Kassel – und hat schon viele modische Schnäppchenjäger glücklich gemacht.
"Wir hatten auch schon Prada": Modische Schnäppchen im DRK Kilo-Shop

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.