E-Bike bei Fahrradhändler gestohlen

+

Kassel. Ein hochwertiges E-Bike wurde am vergangenen Samstag aus einem Geschäft gestohlen.

Kassel. Ein Mitarbeiter eines Fahrradhändlers an der Leipziger Straße erstatte Strafanzeige beim Polizeirevier Kassel-Ost wegen Diebstahl eines hochwertigen E-Bikes. Das nagelneue etwa 4.000,- Euro teure E-Mountainbike war seinen Angaben zu Folge im Laufe des vergangenen Samstag aus dem Geschäft gestohlen worden. Der Diebstahl fiel den Angestellten erst am Montag auf, sie fahndeten zunächst selbständig mit Daten und Foto von dem markanten grün-schwarzen E-Bike über ein soziales Netzwerke im Internet.

E-Bike soll im Forstfeld gesehen worden sein

Bereits am Dienstag soll sich ein Zeuge beim Händler gemeldet haben. Dieser berichtete, das abgebildete Mountainbike im Kasseler Stadtteil Forstfeld gesehen zu haben. Der Mitarbeiter des Fahrradhändlers habe sich daraufhin mit einem Foto vom Fahrrad in den Stadtteil aufgemacht und dortige Anwohner nach dem möglichen Verbleib des E-Bikes gefragt. Seinen Angaben zu Folge wollen einige das auffällige Fahrrad gesehen haben. Den Fahrer konnte jedoch niemand beschreiben.

Das Fahrrad wird wie folgt beschrieben:

Hersteller: Stevens, Modell: E-Pordoi, Farbe: schwarz-grün, Felgen und Reifen: schwarz, Rahmengröße: 19 Zoll, Wert: 4.000,- Euro Das E-Bike hat 10 Gänge, der Motor und der Akku stammen von Bosch.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der für Fahrraddiebstähle zuständigen Operativen Einheit Kassel erhoffen sich nun von der Veröffentlichung des Falls und des Fotos, Zeugenhinweise auf den Nutzer oder den Verbleib des E-Bikes zu bekommen. Zeugen wenden sich bitte unter Tel.: 0561 / 9100 an die Kasseler Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Kassel

Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 

Die Sonntag, dem 5. Dezember 2021, gelten neue Regelungen der Corona-Schutzverordnung in Hessen.
Hessische Landesregierung verschärft Corona-Schutzverordnung: „Wir reagieren auf die dramatische Lage“ 
Ein Ansprechpartner für die Fans
Kassel

Ein Ansprechpartner für die Fans

MT Melsungen: Sascha Sinning soll als Fanbeauftragter den Dialog zwischen Verein und Fans und die Kommunikation unter den Fan-Clubs stärken.
Ein Ansprechpartner für die Fans
30.000 LEDs: Ahnataler Weihnachts-Haus wird zum Besuchermagnet
Kassel

30.000 LEDs: Ahnataler Weihnachts-Haus wird zum Besuchermagnet

Während vor drei Jahren alles mit einer Lichterkette im Garten anfing, beleuchten Dominik Pieczko und Sascha Bärwald ihr Haus zur Weihnachtszeit inzwischen mit 30.000 …
30.000 LEDs: Ahnataler Weihnachts-Haus wird zum Besuchermagnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.