Ehemaliger SMA Vorstand Uwe Hertel verstorben

Uwe Hertel war seit 1990 in verschiedenen Führungspositionen bei SMA beschäftigt

Kassel. Uwe  Hertel,  von  April  2010  bis  Dezember  2011  Vorstand  OperativesGeschäft der SMA Solar Technology AG (SMA), ist am 25. Januar nach langer, schwerer Krankheitim Alter von 54 Jahren verstorben.

Uwe Hertel war seit 1990 in verschiedenen Führungspositionen bei SMA beschäftigt. Unter anderem hat er für dasUnternehmen  ein  hoch  flexibles  Produktionskonzept  entwickelt  und  mit  großem  Erfolg  in  Deutschland  und  Amerikaeingeführt.  Treibende  Kraft  war  Uwe  Hertel  auch  bei  der  Konzeption  der  Qualitätssicherungsmaßnahmen  in  derProduktion und der Optimierung des Einkaufs. Nachdem er zum 31. Dezember 2011 aus gesundheitlichen Gründenvon seinem Vorstandsposten zurückgetreten war, blieb er SMA bis zum November 2013 in beratender Tätigkeit alsSenior Vice President verbunden.

"Während seiner langjährigen Tätigkeit für SMA hat Uwe Hertel die Entwicklung des Unternehmens durch sein hohesEngagement,  seine  umfangreichen  Erfahrungen  und  seine  hervorragenden  Fachkenntnisse  entscheidend  mitgeprägt.Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie", erklärt SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Vor rund einem Jahr hatten die Stadtverordneten beschlossen, dass der westliche Teil der Goethestraße vom Rudolphsplatz bis zur Freiherr-vom-Stein-Straße zur …
Fahrradstraße Goethestraße: Ortsvorsteher sprach über Umgestaltung

Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Er verkörpert das italienische Lebensgefühl Dolce Vita-Gefühl perfekt und ist vielleicht der Schönste unter den Schönen! Gestern wurde in Kassel der neue Ferrari Roma …
Alltags-Ferrari mit hohem Flirtfaktor: Eberlein Automobile stellt neues Flaggschiff vor

Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Beamten nahmen am "Pferdemarkt" in Kassel den typischen Geruch von Marihuana wahr, der von einem Kinderspielplatz zu kommen schien.
Drogengeschäft auf Kinderspielplatz im Wesertor: Streife hat "richtigen Riecher"

Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Heute öffnete die documenta-Halle in Kassel ihre Pforten für die ersten Besucher der Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache“.
Eine Reise unter die Haut: "Körperwelten - Eine Herzenssache" in Kassel eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.