1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Ein offensiver Youngster für die Löwen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

hagemann
Neu beim KSV Hessen Kassel: Silas Hagemann (re.) im Bild mit Trainer Tobias Damm.  © KSV Hessen

KSV Hessen: Regionalligist verpflichtet Homberger Silas Hagemann

Fußball Der KSV Hessen Kassel vermeldet einen weiteren Neuzugang: Silas Hagemann wechselt zu den Löwen. Der 19-Jährige offensive Mittelfeldspieler stammt aus dem nordhessischen Homberg. Damit bleiben die Löwen ihrer Linie treu, gezielt auf junge und regionale Talente zu setzen. Silas Hagemann erhält zunächst einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2023.

„Silas hat in den vergangenen Wochen einen guten Eindruck bei uns hinterlassen. Ich freue mich, einem talentierten Stürmer aus unserer Heimatregion in unserem Team eine Chance zu geben“, sagt Cheftrainer Tobias Damm.

Der Verein setzt dabei gezielt den Weg fort, auf junge und leistungshungrige Spieler zu setzen: „Ich bin überzeugt, dass Silas sehr gut in unser Team und in unser Gesamtkonzept passt und er zum einen für sich den nächsten Schritt geht und wir zum anderen insgesamt als Mannschaft einen weiteren Entwicklungssprung machen werden“, sagt Cheftrainer Tobias Damm.

„Ich freue mich über das Vertrauen, dass das Trainerteam in mich hat. Ich habe richtig Lust, in meiner nordhessischen Heimat für den KSV im Auestadion aufzulaufen“, sagt Hagemann zu seinem Wechsel in die Fuldastadt.

Silas Hagemann (geb. 28. Juli 2002) verbrachte seine Jugend beim 1. FC Beiseförth, KSV Baunatal sowie FC Carl Zeiss Jena (2018-2021). In Jena sammelte er auch seine ersten Erfahrungen im Seniorenfußball. In der abgelaufenen Saison kam der 19-Jährige vorwiegend in der zweiten Mannschaft Jenas in der NOFV-Oberliga Süd zu 23 Einsätzen, dabei erzielte Hagemann sechs Tore. In der Regionalliga Nordost kam er zu vier Einsätzen.

Auch interessant

Kommentare