Einbrecher kam durchs geöffnete Fenster: Schmuck im Wert von 2.000 Euro gestohlen

Ein bislang Unbekannter ist am Montagvormittag über ein geöffnetes Schlafzimmerfenster in ein Erdgeschosswohnung in der Sternbergstraße eingestiegen und hat dort Schmuck gestohlen.

Kassel. Eine Bewohnerin konnte den Beamten des Polizeireviers Süd-West später einen ihr unbekannten und verdächtigen Mann beschreiben, den sie zur Tatzeit vor dem Haus beobachtet hatte und bei dem es sich um den Täter gehandelt haben könnte. Die Kasseler Polizei bittet nun um Hinweise auf den Unbekannten, bei dem es sich um einen ca. 30 bis 35 Jahre alten, etwa 1,70 Meter großen, dunkelhäutigen Mann mit kurzen schwarzen Haaren gehandelt haben soll, der eine schwarze kurze Jacke und eine schwarze Hose trug.

Der Diebstahl hatte sich in der Zeit zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr ereignet, als die in Erdgeschosswohnung des Hauses in Höhe der Heinrich-Bertelmann-Straße wohnende Rentnerin das Schlafzimmerfenster zum Lüften geöffnet hatte. Der Täter hatte in dem Schlafzimmer zwei Schmuckschatullen mit diversem Schmuck im Wert von über 2.000 Euro erbeutet und war anschließend wieder über das Fenster aus der Wohnung in unbekannte Richtung geflüchtet.

Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise auf den mutmaßlichen Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © Photographee.eu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Für über 8.000 Euro Schaden sorgte der Unfall nach einem mutmaßlichen Ausweichmanöver.
Über 8.000 Euro Schaden nach mutmaßlichem Ausweichmanöver wegen abbremsendem Auto

Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Beamte führten in der Nacht zum Mittwoch in der Kasseler Nordstadt und im Stadtteil Wesertor Gaststättenkontrollen durch.
Gaststättenkontrollen in Nordstadt und Wesertor: Drei Anzeigen gegen Gäste

Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Für Fahrradfahrer wäre das in Höhe von einem halben Meter über den gemeinsamen Fuß- und Radweg gespannte Drahtseil kaum zu erkennen gewesen.
Kassel: Fußgänger entdeckt von Unbekanntem über Gehweg gespanntes Drahtseil noch rechtzeitig

Erst letztes Jahr mit Festival in Insolvenz gegangen: Neuer Kulturzelt-Betreiber soll "Oben"-Crew sein

Mitglieder der "Oben"-Festival-Veranstalter sollen die neuen Betreiber sein - Kulturdezernentin schweigt weiter
Erst letztes Jahr mit Festival in Insolvenz gegangen: Neuer Kulturzelt-Betreiber soll "Oben"-Crew sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.