Einbrecher klaut Anti-Floh-Mittel

Die Taten ereigneten sich in der Nacht zum heutigen Dienstag.
+
Die Taten ereigneten sich in der Nacht zum heutigen Dienstag.

Der Täter brach am helllichten Tag in eine Tierarztpraxis durch die Wand ein.

Vellmar. Ein bislang unbekannter Einbrecher drang am 21. Januar nachmittags in eine Tierarztpraxis an der Triftstraße in Vellmar ein und entwendete neben Bargeld einige Packungen Anti-Floh-Mittel.

Der Gesamtschaden dürfte bei etwa Tausend Euro liegen. Wie die zum Tatort gerufenen Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo mitteilten, hat sich die Tat zwischen 12 Uhr und 16 Uhr ereignet.

Vermutlich hatte sich der Täter in dem Gebäude, in dem sich die Tierarztpraxis befindet, einschließen lassen. Nachdem die Tierarztpraxis unbesetzt und auch im übrigen Gebäude offenbar niemand anwesend war, schlug der Täter im Treppenhaus ein Loch in die Leichtbauwand und stieg durch diese in die Praxis ein. Der Täter durchsuchte die Räume der Praxis und stieß dabei auf seine Beute.

Der Einbruch wurde wenige Stunden später gegen 16 Uhr entdeckt und gemeldet. Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat K 21/22 der Kasseler Kripo übernommen. Hinweise zum Einbruch oder zum Verbleib des Diebesgutes richten mögliche Zeugen bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Flic Flac Kassel: Diese heißen Südamerikanerinnen haben keine Angst vor der Todeskugel

Mit bis zu 70 km/h fahren sie mit ihren Kollegen kreuz und quer über die innere Wand vom "Globe of Speed".
Flic Flac Kassel: Diese heißen Südamerikanerinnen haben keine Angst vor der Todeskugel

Positive Coronatests bei zwei Schülerinnen in Kassel

Die Stadt Kassel hat umgehend Maßnahmen ergriffen, um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen.
Positive Coronatests bei zwei Schülerinnen in Kassel

Mordfall Knorrstraße: Angeklagter gesteht Tat - zuvor fühlte er sich von Geistern verfolgt

Maurice K. muss sich vor dem Kasseler Landgericht wegen Mordverdacht verantworten. Dass er auf Shpetim Aloci geschossen habe, bestritt er am ersten Prozesstag nicht. …
Mordfall Knorrstraße: Angeklagter gesteht Tat - zuvor fühlte er sich von Geistern verfolgt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.