Einbrecher stehlen 100-Kilo-Tresor aus Bürogebäude

Einbruch, Einbrecher, Spurensicherung, Fenster, Prävention
+
Einbruch, Einbrecher, Spurensicherung, Fenster, Prävention

Die Polizei geht von mehreren Tätern aus, die einen mächtigen Tresor aus einem Büro in der Angersbachstraße stahlen. Jetzt werden Zeugen gesucht.

Kassel. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen Unbekannte in ein Bürogebäude an der Angersbachstraße in Rothenditmold ein. Dabei erbeuteten die Einbrecher auch einen etwa 100 Kilogramm schweren Tresor, den sie auf bislang unbekannte Weise vom Tatort abtransportierten. Die Ermittler sind nun auf der Suche nach Zeugen, die in der Nacht zum Donnerstag in der Angersbachstraße möglicherweise Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten berichten, waren die Einbrecher in der Zeit zwischen Mittwoch, 20:30 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr, über ein Fenster an der Gebäuderückseite in das dreistöckige Bürogebäude, in dem sich mehrere Firmen befinden, eingebrochen. Bei ihrer Suche nach Beute hebelten die Täter anschließend in allen drei Stockwerken mit brachialer Gewalt mehrere Türen auf. Dabei richteten sie einen Gesamtsachschaden von ca. 4.500 Euro an.

Den etwa 100 Kilogramm schweren Tresor hatten sie aus einem Büroraum im Erdgeschoss gestohlen und offenbar über das Einstiegsfenster nach draußen gebracht. Daher gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um mehrere Täter gehandelt hatte.

Aus den Räumlichkeiten der Firma im ersten Obergeschoss entwendeten die Einbrecher zudem knapp 200 Euro Bargeld aus einer Geldkassette. Bislang liegen keine Hinweise darauf vor, womit die Täter die Beute abtransportierten und in welche Richtung sie anschließend flüchteten.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder ein mutmaßlich zum Abtransport des Tresors verwendetes Fahrzeug geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die sich zunächst im Bereich des Martinsplatzes sowie am Stern und im weiteren Verlauf am Katzensprung ereignete, …
Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Die Diskussion um das geplante documenta-Institut in zentraler Lage der Innenstadt kocht weiter hoch. Nun hat sich die Grüne Jugend für das Projekt stark gemacht und …
documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Angriff mit Hammer und Baseballschläger: Gruppe attackiert drei Männer im Nordstadtpark

Am vergangenen Samstagabend, gegen 18.45 Uhr sollen drei Männer, im Alter von 24 und 26 Jahren, im Kasseler Nordstadtpark durch eine Gruppe von ca. zehn Männern mit …
Angriff mit Hammer und Baseballschläger: Gruppe attackiert drei Männer im Nordstadtpark

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.