1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Einbrecher überrascht schlafendes Ehepaar - Täter geflohen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Thief with a bar of iron in the hand to open a door
Thief with a bar of iron in the hand to open a door © Lokalo24.de

In der Nacht stieg ein Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus in Bettenhausen ein. Auf der Suche nach Beute, überraschte er ein schlafendes Ehepaar.

Kassel.  Ein Einbrecher hat in der Nacht zum heutigen Freitag die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Bettenhausen aus dem Schlaf gerissen, als er auf der Suche nach Beute auch deren Schlafzimmer betrat. Als die wachgewordenen Opfer den Unbekannten ansprachen, ergriff dieser die Flucht und ließ dabei auch einen Teil seiner Beute zurück.

Der Einbrecher war offenbar gegen 3:50 Uhr über ein gekippt stehendes Fenster in die Erdgeschosswohnung des Hauses am Kalkbergweg eingebrochen. Die Beamten des Kriminaldauerdienstes hatten, abgesehen von dem offenstehenden Wohnzimmerfenster, keinerlei Aufbruchspuren an Fenstern und Türen der Wohnung feststellen können. Wie ihnen die Opfer berichteten, hatte dieses Fenster zuvor auf "Kipp" gestanden. Sie gehen deswegen davon aus, dass der Täter durch den Spalt gegriffen und das Fenster durch Drehen des Griffs geöffnet hatte.

In der Wohnung hatte sich der Unbekannte anschließend auf die Suche nach Beute gemacht und eine Metalldose mit Münzgeld, 30 Euro Bargeld aus einer Handtasche sowie eine Schachtel Zigaretten an sich genommen. Als er das Schlafzimmer betrat, um auch dort nach Beute zu suchen, wurde das im Bett liegende Ehepaar aus dem Schlaf gerissen.

Sie sprachen den Einbrecher an, der daraufhin sofort die Flucht ergriff und über die Wohnungstür und das Treppenhaus aus dem Haus in unbekannte Richtung flüchtete. Dabei ließ er die zuvor entwendete Metalldose mit Münzgeld im Treppenhaus zurück, behielt jedoch das Bargeld in Höhe von 30 Euro und die Zigaretten. Die Opfer hatten daraufhin die Polizei alarmiert und folgende Beschreibung des flüchtenden Täters abgegeben: Männlich, etwa 1,70 Meter groß, schwarze Jacke, dunkle Jeanshose. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Auch interessant

Kommentare