Einbruch in Gaststätte: Unbekannter warf Tür mit Gullideckel ein

Der Täter hebelte die Eingangstür auf und warf daraufhin mit einem ausgehobenen Gullideckel die Zwischentür zum Schankraum ein.

Kassel - Ein bislang unbekannter Täter brach am gestrigen Dienstag in eine Gaststätte an der Werner-Hilpert-Straße, nahe dem Lutherplatz ein. Um einzubrechen, hob der Unbekannte einen Gullideckel am Straßenrand heraus und warf damit eine Zwischentür zum Schankraum ein. Die Eingangstür hatte er zuvor mit einem unbekannten Werkzeug aufgehebelt. Auch wenn sämtliche Schubladen und Schränke geöffnet und durchwühlt wurden, fehlt nach ersten Erkenntnissen offenbar nichts. Die für Einbrüche zuständigen Kripobeamten des K 21/22 bitten nun um Zeugenhinweise.

Ruhetag ausgenutzt

Ein Verantwortlicher meldete sich am gestrigen späten Abend gegen kurz vor Mitternacht bei der Kasseler Polizei und meldete den Einbruch. Die genaue Tatzeit steht noch nicht fest, da das Restaurant dienstags Ruhetag hat. Am Dienstagmittag sei gegen 13.30 Uhr, so der Mitarbeiter, noch alles in Ordnung gewesen. Der bislang unbekannte Täter hatte in dieser Zeit die Eingangstür aufgehebelt und aus dem etwa 10 Meter entfernt gelegenen Kanal am Straßenrand den schweren Deckel herausgehoben und mit diesem die Scheibe der Zwischentür eingeschmissen.

Mit der Veröffentlichung des Falls erhoffen sich nun die mit der Sachbearbeitung betrauten Ermittler des K 21/22 der Kasseler Kripo, Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel erbeten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Ein Mann, der einer Dame im Minirock nachschaut - nicht das einzige Detail, das vielen missfällt: Das neue Baustellenplakat von Kassel Marketing sorgt derzeit für viel …
Unüberlegt oder mit Absicht? Baustellen-Plakat von Kassel Marketing umstritten

Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Der Zeuge beobachtete den Einbrecher aus sicherer Entfernung und informierte zeitgleich mit seinem Handy die Kasseler Polizei.
Bettenhausen: Anwohner ermöglicht Festnahme eines Kellereinbrechers

Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Action und Außergewöhnliches erwartet die Besucher  beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem messeplatz Schwanenwiese, das am Freitag beginnt und bis zum 13. Mai zum …
Am Freitag öffnet Kasseler Frühlingsfest mit neuen Attraktionen

Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

DRK, ASB und Feuerwehr übten den Betrieb eines Behandlungsplatzes bei einer simulierten Hochwasser-Katastrophe mit 53 Verletzten.
Katastrophen-Szenario: Medizinische Task Force übte den Hochwasser-Ernstfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.