Einbruch in Kasseler Kita: Sicherheitsdienst trifft auf Täter

Ein bislang Unbekannter brach in der Nacht zum Freitag in eine Kindertagesstätte in der Mattenbergstraße ein und löste damit den Alarm aus.

Kassel. Ein Mitarbeiter des alarmierten Sicherheitsdienstes traf wenige Minuten später ein, woraufhin der Einbrecher die Flucht antrat. Der Mitarbeiter nahm noch die Verfolgung auf, verlor den Einbrecher aber wenige Zeit später aufgrund der Dunkelheit aus den Augen. Er konnte den zwischenzeitlich alarmierten Beamten des Kriminaldauerdienstes lediglich angeben, dass es sich um einen Mann mit einer roten Baseballmütze handelte.

Wie die Ermittler berichten, ereignete sich der Einbruch gegen 1.45 Uhr. Zu dieser Zeit hatte der Täter zunächst vergeblich versucht, zwei Fenster zur Kita auszuhebeln. Als dies misslang, schlug er schließlich an einem anderen Fenster mit einem Hammer die Scheibe ein und stieg in die Kindertagesstätte ein. Dort durchwühlte er mehrere Büros und flüchtete schließlich, als der Sicherheitsdienst eintraf, in Richtung Kleingärtengelände. Ob er bei dem Einbruch Beute machte, ist bislang noch nicht eindeutig geklärt.

Nun bitten die Beamten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und möglicherweise weitere Angaben zum flüchtigen Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Maurer/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Über das Leben im alten Kassel: Nachfolgeband mit Bildern des Fotografen Carl Eberth erschienen

Der Wartberg-Verlag konnte nach der Erfolgserscheinung „Alt-Kassel“ nun einen zweiten historischen Bildband mit kompakten Texten realisieren.
Über das Leben im alten Kassel: Nachfolgeband mit Bildern des Fotografen Carl Eberth erschienen

Schwerer Verkehrsunfall auf der Druseltalstraße: Sperrung aufgehoben, Ursache weiter unklar

Nach dem schweren Unfall auf der Druseltalstraße in Kassel wurde die Vollsperrung aufgehoben, die Ursache des Unfalls ist jedoch weiterhin unklar.
Schwerer Verkehrsunfall auf der Druseltalstraße: Sperrung aufgehoben, Ursache weiter unklar

Schwerer Verkehrsunfall auf der Druseltalstraße: Beide Fahrtrichtungen voll gesperrt

Am Mittwoch gegen 14 Uhr kam es in der Druseltalstraße Ecke Firnsbachstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und Pkw.
Schwerer Verkehrsunfall auf der Druseltalstraße: Beide Fahrtrichtungen voll gesperrt

Vogelzucht seit 136 Jahren: Kasseler "Kanaria 1882" hat längste Tradition im Land

Der Vogelzuchtverein "Kanaria 1882" ist einer der ältesten des Landes. Über ihre Arbeit und die Nachwuchsprobleme.
Vogelzucht seit 136 Jahren: Kasseler "Kanaria 1882" hat längste Tradition im Land

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.