Einbruch in Landratsamt: Von Putzfrau ertappt

+

Gestern Abend brach ein bislang unbekannter Täter in ein Nebengebäude des Landratsamtes ein. Eine Putzfrau erwischte ihn dabei. Der Täter flüchtete.

Kassel. Ein bislang unbekannter Täter brach gestern Abend in ein Nebengebäude des Landratsamtes in der Wilhelmshöher Allee ein und wurde von einer Reinigungskraft ertappt.

Gegen 19:20 Uhr war die Putzfrau in dem Untergeschoss des Nebengebäudes beschäftigt, als ein Mann den Flur des Kreishauses entlang lief. Die Zeugin konnte noch sehen, wie der Unberechtigte sich über das Treppenhaus entfernte. Kurz darauf stellte die Frau fest, dass eine Tür des Nebengebäudes aufgebrochen war und verständigte die Kasseler Polizei. Die Beamten suchten das Gebäude ab, konnten den Tatverdächtigen jedoch nicht mehr antreffen. Sie stellten in dem Gebäude fest, dass noch eine Tür eines Büroraums aufgebrochen worden war. Dieses Büro wurde offensichtlich vollständig durchsucht. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest.

Der unbekannte Tatverdächtige verließ offenbar gleich nach der Entdeckung durch die Putzfrau das Nebengebäude. Sie konnte ihn als einen 45- bis 50- jährigen Mann mit einer kräftigen Figur beschreiben. Er soll etwa 1,80 m groß gewesen sein und habe kurze schwarze gehabt. Zudem hatte er eine auffällige schwarze Winterjacke mit einem aufgestickten Adler auf dem Rücken getragen.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen!

Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit verdächtige Personen im Bereich des Landratsamtes gesehen oder andere verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

2,5 Promille: Polizei stoppt stark betrunkenen Autofahrer

Freitagmorgen konnte ein 24-jähriger Autofahrer aus Moldawien auf der Leipziger Straße gestoppt werden. Der Mann hatte 2,5 Promille und zwei Unfallfluchten begangen.
2,5 Promille: Polizei stoppt stark betrunkenen Autofahrer

Hier ist nichts altbacken „Theo“-Keramik bringt frischen Wind ins Geschirrdesign

Ihre Produkte vertreibt sie ausschließlich über Kasseler Geschäfte.
Hier ist nichts altbacken „Theo“-Keramik bringt frischen Wind ins Geschirrdesign

Meisterschüler der Kunsthochschule Kassel präsentieren Werke in der documenta-Halle

Die Schau versammelt Werke von 45 Absolventeninnen und Absolventen der Kunsthochschule Kassel
Meisterschüler der Kunsthochschule Kassel präsentieren Werke in der documenta-Halle

Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

So bewegend ging es im Kunstverein schon lange nicht mehr zu.
Am Freitag fliegen in Kassel die Weihnachtsbäume: Diese Ausstellung im Kunstverein macht viel Spaß!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.