Einbruch in Schule an Schulstraße: Notebooks und Tresor gestohlen

Unbekannte sind in der Nacht zum heutigen Mittwoch in die Reformschule an der Schulstraße im Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe eingebrochen.

Kassel. Dabei brachen die Täter in dem Gebäude gewaltsam die Türen mehrerer Unterrichts- und Verwaltungsräume auf. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie mindestens drei Notebooks und einen Würfeltresor mitsamt Inhalt. Der Sachschaden, den sie anrichteten, wird auf über 2.000 Euro geschätzt. Die Ermittler der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die vergangene Nacht möglicherweise Verdächtiges im Bereich der Schule beobachtet haben und die Hinweise auf die Täter geben können.

Ein Lehrer hatte den Einbruch heute Morgen gegen 5 Uhr entdeckt und über den Notruf 110 die Polizei alarmiert. Die sofort zum Tatort eilenden Streifen hatten das Schulgebäude daraufhin sofort nach Einbrecher durchsucht, dort aber keine Täter mehr feststellen können. Wann genau in der Nacht die Unbekannten zuschlugen, ist momentan nicht bekannt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann die Tat auf die Zeit zwischen 23.30 Uhr am Dienstagabend und dem heutigen Mittwochmorgen, 5 Uhr, eingegrenzt werden. Wie die Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, hatten sich die Einbrecher vermutlich über die Rammelsbergstraße der Schule genähert und anschließend eine zum Schulhof gelegene Seiteneingangstür mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen. Auch das Lehrerzimmer, angrenzende Büroräume sowie drei Chemie- und den Musikraum brachen sie im weiteren Verlauf gewaltsam auf. Aus dem Verwaltungsbereich hatten die Täter die Notebooks und den Würfeltresor, den sie aus der Wand gerissen hatten, gestohlen. Ob sie auch etwas aus den Unterrichtsräumen entwendeten, die sie unübersehbar nach Wertsachen durchsucht hatten, muss nun durch die jeweiligen Fachlehrer überprüft werden und ist gegenwärtig noch nicht bekannt.

Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter des Schuleinbruchs geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © edu1971 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

Viel Aufregung gab es am Samstagnachmittag im Bahnhof Stadtallendorf für eine 19-Jährige aus Somalia.
Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Am Samstagabend nutzte ein bislang unbekannter Täter im Helleböhnweg ein offenstehendes Fenster aus, um einzusteigen.
In Kassel-Süsterfeld: Einbrecher steigt durch offenstehendes Fenster ein

Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Gleich zweimal brachen am Wochenende bislang unbekannte Täter auf dem Friedrichsplatz in ein und dasselbe Second-Hand-Geschäft ein.
Gleich zwei Einbrüche am Wochenende in dasselbe Warengeschäft in der Kasseler Innenstadt

Die "Hessen" bleibt an der Leine: Schifffahrt wird eingestellt

Das ist der Hammer. Die Firma Söllner hat am Wochenende beschlossen, die "Hessen" an der Leine zu lassen.
Die "Hessen" bleibt an der Leine: Schifffahrt wird eingestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.