Einbruch: Unbekannte erbeuten Baumaschinen

In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in den Keller der Kapelle auf dem Gelände des Klinikums ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Kassel. In der Nacht zum heutigen Freitag brachen bislang Unbekannte mehrere Räume im Keller der Kapelle auf dem Klinikgelände im Kasseler Stadtteil Fasanenhof auf. Sie erbeuteten dabei mehrere Baumaschinen im Gesamtwert von knapp 4.000 Euro. Da bislang noch keine Hinweise auf die Einbrecher vorliegen, hofft die Polizei darauf, dass sich Zeugen melden.

Wie die Polizei berichtet, waren die aufgebrochenen Türen im Keller der Kapelle gegen 7 Uhr bemerkt worden, als die Bauarbeiter ihre Arbeiten auf dem Klinikgelände fortsetzen wollten. Aus den Räumen fehlten eine Vielzahl von Arbeitsgeräten, wie Akkuschrauber, Bohrmaschinen und Akkuladestationen, die für die tägliche Arbeit gebraucht werden. Wie die Mitarbeiter verschiedener Baufirmen am Morgen mitteilten, dürfte die Tatzeit in den gestrigen Abendstunden oder in der Nacht liegen. Am gestrigen Donnerstagnachmittag seien zum Feierabend um 16.30 Uhr die Kellerräume ordnungsgemäß verschlossen worden.

Polizei warnt vor Ankauf: Verfahren wegen Hehlerei droht

Im Zusammenhang mit der Tat warnt die Polizei auch vor dem Ankauf der gestohlenen Elektrogeräte, die möglicherweise in den nächsten Tagen arglosen Personen mit günstigen Preisen zum Ankauf angeboten werden könnten. An gestohlenen Geständen kann man kein Eigentum erwerben und muss mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei rechnen. Dieses Risiko ist ein vermeintliches "Schnäppchen" nicht wert.

Nun bitten die mit der weiteren Sachbearbeitung betrauten Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © koszivu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kontrollen rund um den Stern: Sieben Festnahmen wegen Drogenverstößen

Bei Rauschgiftkontrollen am Brennpunkt Stern gingen der Polizei sieben mutmaßliche Drogendealer ins Netz. Zwei von ihnen mussten die Nacht in Gewahrsam verbringen.
Kontrollen rund um den Stern: Sieben Festnahmen wegen Drogenverstößen

Unfallflucht auf Fitnessstudio-Parkplatz in Lohfelden: Zeugen gesucht

Ein bislang Unbekannter hat am Montagabend auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in Lohfelden einen geparkten Pkw angefahren und ist anschließend geflüchtet.
Unfallflucht auf Fitnessstudio-Parkplatz in Lohfelden: Zeugen gesucht

Einbruchsversuche in Kirchditmold und Obervellmar: Möglicherweise derselbe Täter aktiv

In der Nacht zum heutigen Dienstag ereigneten sich zwei Einbruchsversuche in Einfamilienhäuser im Kasseler Stadtteil Kirchditmold und in den Vellmarer Stadtteil …
Einbruchsversuche in Kirchditmold und Obervellmar: Möglicherweise derselbe Täter aktiv

Stadt plant keinen Ankauf vom Obelisken

Er galt lange als Favorit für einen Verbleib in Kassel über die documenta hinaus. Doch Kulturdezernentin Susanne Völker gab nun bekannt, dass es zur Zeit keine Pläne für …
Stadt plant keinen Ankauf vom Obelisken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.