Einbruchsserie in Niederzwehren: Erneute Einbrüche, Polizei warnt

+

Die Einbruchsserie in Niederzwehren geht weiter. Nachdem es vergangene Woche schon zu mehreren Einbrüchen kam, schlugen die Täter erneut mehrmals zu.

Kassel. Wie bereits berichtet, kam es in der vergangenen Woche im Stadtteil Niederzwehren zu mehreren Wohnungseinbrüchen. Die bislang unbekannten Täter waren am späten Abend oder in der Nacht in Häuser und Wohnungen eingebrochen und hatten in mehreren Fällen Geld aus abgelegten Portemonnaies oder Schmuck erbeutet. Dabei hatten die Einbrecher auch Objekte ausgewählt, deren Bewohner zur Tatzeit zu Hause waren und so ein hohes Entdeckungsrisiko in Kauf genommen.

Am vergangenen Wochenende kam es in Niederzwehren erneut zu einigen versuchten Einbrüchen sowie drei vollendeten Taten in der Oberzwehrener Straße, Am Goldbach und im Rotkäppchenweg. Wiederum versuchten die Täter Fenster oder Türen aufzuhebeln. In den drei genannten Fällen erbeuteten sie Bargeld und Schmuck. Die Ermittler der Kasseler Kripo vermuten aufgrund der gleichen Vorgehensweisen und der zeitlichen sowie örtlichen Nähe der Taten, dass diese auf das Konto ein und derselben Tätergruppe gehen. Nach der Spurenlage gehen sie von mindestens zwei Tätern aus.

Anwohnerin beobachtete zwei Verdächtige

Einer Frau aus Niederzwehren fielen am Sonntagmittag gegen 11.30 Uhr im Rotkäppchenweg zwei Männer auf, die offensichtlich Häuser in dieser Straße ausbaldowerten. Als sie die Frau bemerkten, verschwanden sie hinter einem Gebüsch. Sie alarmierte daraufhin die Polizei. Streifen des Polizeireviers Süd-West begaben sich anschließend sofort auf die Suche nach den beiden Männern, hatten diese in Niederzwehren aber nicht mehr antreffen können. Beide sollen um die 30 Jahre alt sein und osteuropäisches Äußeres haben. Einer der beiden sei etwa 1,80 Meter groß und mit einer schwarzen Lederjacke und Jeanshose bekleidet gewesen. Der andere Mann sei etwa 1,70 Meter groß und soll eine beige Hose, eine schwarze Lederjacke und blaue Leinenturnschuhe getragen haben.

Polizei bittet Anwohner wachsam zu sein

Die Kasseler Polizei ist im Hinblick auf die bekannt gewordenen Taten in Niederzwehren derzeit besonders sensibilisiert. Die Beamten bitten Anwohner des betroffenen Stadtteils besonders wachsam zu sein und verdächtige Beobachtungen sofort über den Notruf 110 der Polizei mitzuteilen.

Hier gilt der Grundsatz: Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig die Polizei gerufen. Des Weiteren hoffen die Ermittler, dass sich Zeugen unter Tel. 0561 - 9100 bei der Polizei melden, die Hinweise auf die Täter geben können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport
Kassel

Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport

Am 29. Januar kann man sich am Kassel Airport exklusiv im Innenraum eines Airbus A400M der Luftwaffe gegen Covid-19 impfen lassen. Das Angebot gilt für alle Menschen ab …
Der ImpfAirbus kommt: Impfaktion am Kassel Airport
Die Nächste, bitte: Franziska Temme aus Kassel ist Kandidatin beim Bachelor 2022
Kassel

Die Nächste, bitte: Franziska Temme aus Kassel ist Kandidatin beim Bachelor 2022

Sie sei nicht nur schön, sondern auch klug, sagt die 26-jährige Kasselerin Franziska Temme über sich selbst im Video, welches jede Kandidatin der diesjährigen …
Die Nächste, bitte: Franziska Temme aus Kassel ist Kandidatin beim Bachelor 2022
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Kassel

Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Für die Erneuerung der „Drei Brücken“ über die Wolfhager Straße in Kassel wird es erstmals am Donnerstag zu deutlichen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen.
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“
Kassel

Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Bei RTL sucht sie ab Mittwoch ihren Traummann, doch schon vor der ersten Sendung gibt es Wirbel um die Kasseler Bachelor-Kandidatin Franziska Temme. Diese hatte mit …
Bachelor-Kandidatin Franziska Temme aus Kassel wirbt für Neonazi-Marke: „War ein großer Fehler“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.