Einbruchsserie am Wochenende: Mit Gullydeckel Scheiben eingeschlagen

Gleich drei Einbrüche in Getränkemärkte ereigneten sich am Wochenende in Kaufungen, Schauenburg sowie im Kasseler Stadtteil Bettenhausen.

Stadt und Landkreis Kassel. Dabei hatte es der unbekannte Täter, der an den drei Läden jeweils eine Scheibe mit einem Gullydeckel eingeworfen hatte, offenbar auf Zigaretten und Spirituosen abgesehen. Möglicherweise gehen die drei Taten auf das Konto ein und desselben Einbrechers. Dies ist jedoch noch nicht abschließend geklärt. Die ermittelnden Kriminalbeamten sind auf der Suche nach Zeugen.

Alarmanlage verjagt Täter in Kaufungen

Der Einbruch in den Getränkemarkt in Kaufungen ereignete sich in der Nacht zum Samstag gegen 3.30 Uhr. Nach ersten Ermittlungen hatte der Täter den Gullydeckel zuvor im Bereich "Hinter der Schule" herausgehoben und damit eine Scheibe des Ladens in der Leipziger Straße, nahe "Am Haferbach", eingeworfen. Nachdem der Einbrecher in das Geschäft eingestiegen war, löste die Alarmanlage aus. Daraufhin flüchtete der Täter blitzschnell aus dem Markt, ohne Beute gemacht zu haben. Den angerichteten Sachschaden beziffern die aufnehmenden Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes auf 1.000 Euro.

Zigaretten und Spirituosen in Schauenburg erbeutet

Bei dem Einbruch im Mühlenweg in Schauenburg-Elgershausen wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zigarettenstangen und mehrere Flaschen Spirituosen erbeutet. Durch das Einwerfen der Scheibe mit dem Gullydeckel, der im Unteren Kirchweg ausgehoben wurde, richtete der unbekannte Einbrecher einen Schaden von rund 1.500 Euro an. Die Tat fand ersten Ermittlungen zufolge gegen 3 Uhr statt. Wohin der Täter mit seiner Beute flüchtete, ist derzeit nicht bekannt.

Einbruch in Kassel-Bettenhausen

Auf gleiche Art und Weise brach ein unbekannter Täter in der Nacht zum Montag in einen Getränkemarkt in der Heiligenröder Straße in Kassel ein. Anhand der Aufzeichnungen einer Überwachungskamera hatte sich der Einbrecher gegen 3 Uhr aus Richtung "An der Gärtnerei" angenähert und durch Einwerfen der Scheibe mit einem Gullydeckel gewaltsam Zutritt verschafft. Neben Zigaretten und Spirituosen stahl der Täter auch alkoholfreies Bier und flüchtete auf dem Einstiegsweg wieder aus dem Markt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelte es sich um einen 1,75 bis 1,80 Meter großen Mann mit schlanker Figur, der komplett dunkel gekleidet war.

Zeugen, die im Bereich der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Uwe sucht die große Liebe: Kasseler nimmt an neuer Staffel "Bauer sucht Frau" teil

Sie suchen wieder nach der ganz großen Liebe. Mit dabei: Uwe aus Kassel. Der Pferdeliebhaber nimmt an der Kuppel-Show teil, die am Pfingstmontag mit der 16. Staffel …
Uwe sucht die große Liebe: Kasseler nimmt an neuer Staffel "Bauer sucht Frau" teil

Furioses Finale: Letzte Vorstellung im Autokino Kassel

Am kommenden Montag heißt es zum letzten Mal „Film ab!“ auf der Kasseler Schwanenwiese: Nach rund fünf Wochen verabschiedet sich das Autokino Kassel von den Filmfans in …
Furioses Finale: Letzte Vorstellung im Autokino Kassel

Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Seit vier Wochen wird rund um das Panoptikum im Kasseler Osten gewerkelt.
Neues für Techno-Fans: Panoptikum erweitert Außenbereich

Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Vor gut zwei Wochen durften die GAstronomen ihre Betriebe wieder für die Gäste öffnen. Und nach Fall der 5-Quadratmeter-Regel dürfen auch mehr rein als bislang. Doch …
Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.