Eine Woche lang eingeschlossen und misshandelt

+
Heute gab es ein Urteil in dem Verfahren gegen einen 21-Jährigen aus Bebra vor der 2. Strafkammer des Landgerichts Fulda. Foto: Archiv

Die Polizei nahm heute zwei Männer fest. Sie sollen mit drei weiteren Personen einen 46-Jährigen eine Woche lang eingeschlossen misshandelt haben.

Kassel.Nach intensiven Ermittlungen der Kasseler Polizei sind am heutigen Mittwochmorgen zwei in Kassel wohnende 27 und 40 Jahre alte Männer festgenommen worden. Sie stehen im dringenden Tatverdacht, einen 46-Jährigen aus Kassel gegen seinen Willen eine Woche in einer Kasseler Wohnung festgehalten, verletzt und bestohlen zu haben.

Die beiden Männer sind heute Nachmittag auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft vom Haftrichter des Amtsgerichts Kassel in Untersuchungshaft genommen worden. Die Ermittlungen richten sich nicht nur gegen die beiden Festgenommenen, sondern auch gegen zwei 43 und 48 Jahre alte Frauen aus Kassel sowie einen 28 Jahre alten Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis.

Ihnen wird vorgeworfen, das Opfer in der ersten Aprilhälfte in eine Wohnung in der Kasseler Nordstadt gebracht zu haben.

Anschließend hielten sie in wechselnder Beteiligung den 46-Jährigen dort fest. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist er in dieser Zeit geschlagen und getreten worden. Zudem schor man ihm den Kopf und nahm ihm sein Mobiltelefon und Rucksack ab. Erst nach sieben Tagen gelang dem Opfer schließlich die Flucht.

Nun ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft gegen die fünf Tatverdächtigen. Ihnen wird Freiheitsberaubung, gefährliche Körperverletzung, Diebstahl und Nötigung vorgeworfen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermutlich Brandstiftung: VW Golf  in Kasseler Nordstadt angezündet

Zudem war ein danebenstehender Seat Leon durch die Hitzeentwicklung ebenfalls im Frontbereich in Mitleidenschaft gezogen worden.
Vermutlich Brandstiftung: VW Golf  in Kasseler Nordstadt angezündet

Kassel: Zwei Einbrüche in der Nacht - Kioskbesitzer verjagt Täter

Am Martinsplatz hatte der Inhaber am frühen Montagmorgen die beschädigte Scheibe an seinem Geschäft bemerkt und die Polizei gerufen.
Kassel: Zwei Einbrüche in der Nacht - Kioskbesitzer verjagt Täter

Flexible Gestaltung des Sommersemesters an den hessischen Hochschulen - Wissenschaftsministerium und Hochschulen legen Eckwerte fest

Nachdem sich die Wissenschaftsminister von Bund und Ländern  am Freitag auf ein einheitliches Vorgehen bei der Gestaltung des kommenden Sommersemesters im Zuge der …
Flexible Gestaltung des Sommersemesters an den hessischen Hochschulen - Wissenschaftsministerium und Hochschulen legen Eckwerte fest

Gedenken zum 14. Todestag des Kasseler Bürgers Halit Yozgat

"Unsere Stadt gedenkt an seinem 14. Todestag dieser schrecklichen hinterhältigen Tat, die einen jungen Menschen aus dem Leben riss", so Oberbürgermeister Christian …
Gedenken zum 14. Todestag des Kasseler Bürgers Halit Yozgat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.