Einfach mal Superheld werden: Kasseler Studis machen Comic-Träume wahr

+

Kassel. Kurios und innovativ: Studenten-Trio stellt persönliche Comic-Figuren her

Kassel. Es ist eine gleichermaße kuriose wie innovative Idee: Drei Kasseler Kunststudenten haben sich Anfang des Monats selbstständig gemacht und bieten nun ihre Dienstleistungen im Bereich "Webdesign" an. Das ist noch nichts Besonderes. Doch die kuriose Spezialität des kreativen Trios der jungen Firma "Moontoon Studios": Die Künstler fertigen auf Wunsch persönliche Action- oder Comicfiguren ihrer Kunden an – als eine von nur wenigen Firmen in ganz Deutschland."Angefangen hat es damit, dass wir das Design für einen Kasseler Tex-Mex-Imbiss übernommen haben", erklärt Firmen-Chef Timm Hartmann (24). Der Student der Visuellen Kommunikation aus Lohfelden und seine zwei Mitarbeiter Adrian Richter (27) und Chengjie Xu (29) stellten das Design für den Laden auf die Beine,

Richter zeichnete für die Speisekarte ein begleitendes Werbe-Comic. "Da kam ich auf die Idee, den Comic-Held ‘Taco Paco’ als greifbare Figur herzustellen und im Laden zu präsentieren," sagt Richter. Und so geht’s: Er zeichnet die Figur, Kollege Xu gibt die Daten in den Computer ein. Dort wandelt ein Programm die Zeichnung um, ehe ein 3D-Drucker den kleinen Plastik-Held entstehen lässt. Abschließend muss Adrian Richter die Figur noch von Hand bemalen.

Alles in einem eine schwierige und zeitintensive Aufgabe. Insgesamt einen Tag benötigen die Studenten pro Figur, eher länger. Um die 100 Euro kostet ein ca. 30 Zentimeter großes Männchen.Aber: Grenzen sind den Ideen keine gesetzt. Ob verliebte Paare, Haustiere oder schlicht das Lieblingsauto – was der Kunde haben möchte, können die drei auch entwerfen. "Wir klären, was die Leute wollen. Dann skizziren wir mit dem Stift und setzen es an PC und Drucker um", so Hartmann.Noch steckt das Unternehmen in den Kinderschuhen, doch die ersten Kunden sind schon gefunden. Und wer sich selbst, seinen Partner oder Kollegen einmal als Comic- oder Superheld auf der Fensterbank stehen haben möchte, ist hier richtig. Denn: Wer kann schon eine eigene Spielzeug-Figur sein eigen nennen?

+++Wer ist die Firma?+++

Kassel. Moon Toon Studios  ist eine Werbeagentur im Landkreis Kassel, die sich mit den Bereichen Webdesign, Printmedien und App-Entwicklung beschäftigt. Im Speziellen sind Werbeclips, 2- oder 3-D animiert, das Fachgebiet der an der Kunsthochschule Kassel studierenden Mitarbeiter. Unter dem Motto: "Was vorstellbar ist, ist auch umsetzbar!” sind die Web-Oberflächen, 3D-Renderings und Printmedien ein besonderer Hingucker.

Telefon: 0561 - 51 555 6info@moontoonstudios.dewww.moontoonstudios.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall im "großen Kreisel" verletzt

Ein offenbar betrunkener Autofahrer ist gegen 3 Uhr in der Nacht zum heutigen Mittwoch auf dem Platz der Deutschen Einheit mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen
Betrunkener Autofahrer bei Alleinunfall im "großen Kreisel" verletzt

Karten ab Freitag: Scooter Open Air am 13. August 2020 an der Messe Kassel

Jeder kennt die Songs von Scooter. Seit über 25 Jahren im Geschäft sind H.P. Baxxter  und seine Musiker längst Kult. Am 13. August 2020 spielen sie ein OpenAir an der …
Karten ab Freitag: Scooter Open Air am 13. August 2020 an der Messe Kassel

Vollsperrung nach tödlichem Unfall auf der A 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord

Auf der A 7 ist es gegen 8.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Kassel-Nord in Fahrtrichtung Süden zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Vollsperrung nach tödlichem Unfall auf der A 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord

Sperrung der A 44 aufgehoben - Bergungsarbeiten abgeschlossen

Die aufwendigen Bergungsarbeiten auf der A 44 sind abgeschlossen, die Sperrung konnte aufgehoben werden.
Sperrung der A 44 aufgehoben - Bergungsarbeiten abgeschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.