Von Einhörner und Lehrerzimmern: Die Examensausstellung 2018 der Kunsthochschule Kassel

Sprachen am Abend gemeinsam über die Zukunft von jungen Künstlern: Schauspieler Zejhun Demirov und Youtuber Rusko Star.
1 von 10
Sprachen am Abend gemeinsam über die Zukunft von jungen Künstlern: Schauspieler Zejhun Demirov und Youtuber Rusko Star.
Gesine Glodek ist Lehrerin und angehende Produktdesignerin. In der Ausstellung stellt sie ihre Abschlussarbeit „Wie kann mit kleinen Veränderungen das Lehrerzimmer verbessert werden?“ vor.
2 von 10
Gesine Glodek ist Lehrerin und angehende Produktdesignerin. In der Ausstellung stellt sie ihre Abschlussarbeit „Wie kann mit kleinen Veränderungen das Lehrerzimmer verbessert werden?“ vor.
Prof. Joel Baumann, Rektor der Kunsthochschule mit Kulturdezernentin Susanne Völker.
3 von 10
Prof. Joel Baumann, Rektor der Kunsthochschule mit Kulturdezernentin Susanne Völker.
Kerstin Rupprecht verbrachte einen Monat in Nashville, um die Musikerszene dort mit ihren eigenen Erfahrungen zu vergleichen. Die daraus entstandenen Videos zeigte sie in einem Van und auf Leinwand.
4 von 10
Kerstin Rupprecht verbrachte einen Monat in Nashville, um die Musikerszene dort mit ihren eigenen Erfahrungen zu vergleichen. Die daraus entstandenen Videos zeigte sie in einem Van und auf Leinwand.
Insgesamt 45 Ausstellungsstücke von Absolventen und Meisterschülern der Studiengänge Bildende Kunst, Lehramt Kunst, Kunstwissenschaft, Produktdesign und Visuelle Kommunikation gibt es in der Examensausstellung der Kunsthochschule Kassel zu bestaunen.
5 von 10
Insgesamt 45 Ausstellungsstücke von Absolventen und Meisterschülern der Studiengänge Bildende Kunst, Lehramt Kunst, Kunstwissenschaft, Produktdesign und Visuelle Kommunikation gibt es in der Examensausstellung der Kunsthochschule Kassel zu bestaunen.
6 von 10
Die Examensausstellung der Kunsthochschule Kassel. Auch Hans Eichel war bei der Preview dabei.
7 von 10
Die Examensausstellung der Kunsthochschule Kassel. Auch Hans Eichel war bei der Preview dabei.
Eine Säule aus Metall mit Postkarten – die Kommunikationsprothesen von Ingo Nitsche.
8 von 10
Eine Säule aus Metall mit Postkarten – die Kommunikationsprothesen von Ingo Nitsche.

Noch bis Sonntag kann die Ausstellung in der documenta-Halle besucht werden.

Kassel. Nebel wabert durch den Ausstellungsbereich der documenta-Halle. Im Dunst erkennt man eine Säule aus Metall mit Postkarten – die Kommunikationsprothesen von Ingo Nitsche. Insgesamt 45 Ausstellungsstücke von Absolventen und Meisterschülern der Studiengänge Bildende Kunst, Lehramt Kunst, Kunstwissenschaft, Produktdesign und Visuelle Kommunikation gibt es in der Examensausstellung der Kunsthochschule Kassel zu bestaunen. Unterstützung erhielten die ausstellenden Studenten in diesem Jahr von der belgischen Künstlerin Sonia Dermience, die eine Woche mit den Künstlern verbrachte und in ihren Grußworten verriet, dass ihr deutsches Lieblingswort „Gesamtkunstwerk“ ist.

Kerstin Rupprecht verbrachte einen Monat in Nashville, um die Musikerszene dort mit ihren eigenen Erfahrungen zu vergleichen. Die daraus entstandenen Videos zeigte sie in einem Van und auf Leinwand.

In ihrer Gesamtheit beeindruckend sind nicht nur die ausgestellten Leistungen, sondern auch die Zusammenarbeit der Kunsthochschule mit den Verantwortlichen der documenta-Halle, wie Professor Joel Baumann, Rektor der Kunsthochschule erzählt. Nach der offiziellen Eröffnung der Ausstellung, die noch bis Sonntag zu sehen ist, hatten die geladenen Gäste die Möglichkeit, durch die Projekte zu schlendern und sich Installationen wie der von Kerstin Rupprecht anzuschauen. Einen Monat lang war sie in Nashville unterwegs, spielte mit Musikern der Szene und zeigt jetzt die entstandenen Videos in einem Van und auf Leinwand.

„Es war mein Traum, dort Musikerin zu werden und meine Karriere zu starten. Ich habe in der Zeit viele Musiker kennen gelernt und wollte herausfinden, ob man dort als Musiker glücklicher ist. Die Videos sind Interviews in Pubs und Alltagssituationen, die ich erlebt habe. Ich wollte mich am American Dream und meinem eigenen Traum abarbeiten.“

Insgesamt 45 Ausstellungsstücke von Absolventen und Meisterschülern der Studiengänge Bildende Kunst, Lehramt Kunst, Kunstwissenschaft, Produktdesign und Visuelle Kommunikation gibt es in der Examensausstellung der Kunsthochschule Kassel zu bestaunen.

Im Video sieht man oft Menschen mit Einhornmaske und Instrumenten, das Ergebnis, wo man glücklicher ist, steht noch aus. Neben Rupprechts „Stories from the Dive“ finden sich Ausstellungsstücke, die Titel wie „Candyland“, „Heute ist Finale! LÜL“ und „Die Zukunft war früher auch besser“ heißen. Youtuber Rusko Star und Jungschauspieler Zejhun Demirovgingen im Talk später auf die Zukunft junger Künstler zwischen Erfolg und Realität ein. Demirov wurde für seine darstellerische Leistung im Film „Oray“ der Kunsthochschule für Medien Köln mit dem First Steps Award 2018 in der Kategorie „Götz-George-Nachwuchspreis“ als bester Schauspieler ausgezeichnet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Genervte Anwohner in Kassel beklagen: "Pisse und wummernde Bässe"

Das Problem besteht schon seit einigen jahren, hat aber an den ersten beiden wärmeren Wochenenden seinen bislang traurigen Höhepunkt erreicht: Lärm und Müll, entstanden …
Genervte Anwohner in Kassel beklagen: "Pisse und wummernde Bässe"

Es kommt Bewegung in die freien Zimmer: Hugenottenhaus lädt wieder zur Kunstschau

Und der Start für die zweite Kunstschau im und rund ums Haus steht ebenfalls fest: Am Freitag, 17. Juli, um 11 Uhr öffnet die Ausstellung Bewegte Zimmer ihre Türen
Es kommt Bewegung in die freien Zimmer: Hugenottenhaus lädt wieder zur Kunstschau

Umsatz-Motor übernimmt die Führung im Bildungszentrum Kassel

Katrin Bock übernimmt ab dem 1. Juli die operative Geschäftsführung der BZ Bildungszentrum Kassel GmbH. Die 40-jährige Berufspädagogin folgt auf Dr. Ute Urbon, die nach …
Umsatz-Motor übernimmt die Führung im Bildungszentrum Kassel

Polizei wird ignoriert: Straßen-Parties eskalieren in Kassel

Die Spuren der Nacht sind trotz Besen-Einsatzes der benachbarten Gastronomen und Bürstenwagen der Stadtreiniger noch deutlich zu sehen: Massenhaft Zigarettenstummel, …
Polizei wird ignoriert: Straßen-Parties eskalieren in Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.