Elektro-Musik-Festival vor Orangerie: Paul Kalkbrenner gibt Debüt in Kassel

Drei Tage soll allein der Aufbau zum Festival dauern. Dabei werden auch Teile der Wiese mit einem besonderen Schutz bedeckt werden. 
+
Drei Tage soll allein der Aufbau zum Festival dauern. Dabei werden auch Teile der Wiese mit einem besonderen Schutz bedeckt werden. 

Am Pfingstsonntag, 5. Juni, findet von 12 bis 22 Uhr das Sola-Festival in der Karlsaue statt

Kassel Um zwei Jahre musste es aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden und zuletzt tauchten immer wieder Gerüchte auf: Findet es überhaupt statt – das Sola Festival?

Doch die können die Veranstalter entkräften: „Das Sola Festival wird definitiv am Pfingstsonntag, 5. Juni, von 12 bis 22 Uhr stattfinden“, teilte die Veranstalterfirma AC2B GmbH am Dienstag mit.

„Woher genau die Gerüchte kommen, wissen wir leider selber nicht genau. Unser Support war leider aufgrund von einigen Ausfällen und Urlaubszeit schwach besetzt, wodurch wohl ein falsches Bild vermittelt wurde. Das ist natürlich schade. Generell lässt sich aber sagen, dass das Sola Festival feststeht und stattfinden wird.“

Headliner des Festivals ist niemand geringeres als der Ausnahmekünstler schlechthin: Paul Kalkbrenner. Zusammen mit weiteren Musikerkollegen der Szene wie Giorgia Angiuli, Jan Blomqvist,Oliver Koletzki und Township Rebellion werden die DJs die Karlaue in eine große Tanzfläche verwandeln.

„Die Karlsaue ist nicht nur ein schöner, sondern auch ein sensibler Ort“, unterstrich der Direktor der Museumslandschaft Hessen-Kassel, Prof. Dr. Martin Eberle schon anlässlich der damaligen Pressekonferenz zum geplanten Event. „Nach einer sehr überzeugenden Präsentation der Veranstalter stellen wir die Karlsaue gerne zur Verfügung“, ist der Direktor von einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Park überzeugt.

Erfahrungen mit besonderen Orten

Denn die AC2B GmbH bringt beste Referenzen mit nach Kassel. Sowohl im Residenzschloss Rastatt (mit Cocoon-Legende Sven Väth) als auch bei der Event-Reihe auf der Main-Insel in Gemünden legten die Veranstalter um die Geschäftsführer Adam Cieplak, Sebastian Kunz und Andreas Müller begeisternde Veranstaltung mit vielen tausend Besuchern im Zeichen der elektronischen Musik hin.

Drei Tage soll allein der Aufbau zum Festival dauern. Dabei werden auch Teile der Wiese mit einem besonderen Schutz bedeckt werden. Regen würde so nicht gleich die Wiese unter den Füßen der Tanzenden in eine Schlammlandschaft verwandeln.

Der genaue Timetable wird ca. zwei Wochen vor dem Festival bekannt gegeben. Das Festival ist ab 16 Jahren.

Weitere Infos unter: sola-festival.de

Mehr zum Thema

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Kassel

A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt

Letzten Donnerstag: Abschnitt zwischen Neuental und Schwalmstadt freigegeben
A49: Jetzt frei bis Schwalmstadt
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Kassel

Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause

Moondog „Krümel“ muss bis zum 22. Juli ein neues zu Hause finden. Sonst wird er geschreddert.
Wer kann „Krümel“ bei sich aufnehmen? Riesen-Hundekopf sucht neues Zuhause
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch<br/>beleidigt
Kassel

Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt

Ein Täter schlug zu, der andere filmte die Szene...
Bahnhof Wilhelmshöhe: Mann geschlagen und rassistisch
beleidigt
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Kassel

Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich von grauem 3er BMW überfahren - Polizei sucht Zeugen
Lohfelden-Vollmarshausen: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.