Entwarnung: Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz entschärft

Die Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz ist entschärft.
+
Die Fliegerbombe am Kasseler Ständeplatz ist entschärft.

Gegen Mitternacht hatte der Kampfmittelräumdienst die in Kassel gefundene Weltkriegsbombe entschärft.

Wie bereits gestern berichtet, ist am späten Mittwochmorgen bei Bauarbeiten an der Fünffensterstraße, Ecke Ständeplatz eine 70 Zentimeter lange Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Die Räumung in einem Radius von rund 350 Metern um den Fundort lief planmäßig und dauerte gut zwei Stunden. Die Entschärfung gestaltete sich nach Angaben des Kampfmittelräumdienstes schwierig, da die Zünder erheblich verrostet waren.

Mit Beginn der Räumung um 19 Uhr sind die Straßensperren rund um die Fundstelle ausgeweitet worden. In einem Radius von rund 350 m sind Bewohner und Passanten aufgefordert worden, den Sicherheitsbereich zu verlassen. Während die Feuerwehr von Haus zu Haus ging, um die Anwohner anzusprechen, ergänzte die Polizei die Räumung mit Lausprecherdurchsagen. Bis auf wenige Ausnahmen folgten alle den Aufforderungen. Nur in wenigen Fällen mussten Polizeibeamte die Feuerwehr unterstützen, um Uneinsichtige aus dem Gefahrenbereich zu geleiten. Nachdem der gesamte Sicherheitsbereich um 21:15 Uhr geräumt war, konnte die Entschärfung der über 100 kg schweren Weltkriegsbombe durch den Kampfmittelräumdienst beginnen. Soeben gegen kurz vor Mitternacht meldeten Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Darmstadt Entwarnung. Damit konnten die Sperrungen aufgehoben werden und die Anwohner kehrten zurück in ihre Wohnungen.

Über den gesamten Tag kam es rund um die Fundstelle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die sich mit Ende des Berufsverkehrs wieder normalisierten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die sich zunächst im Bereich des Martinsplatzes sowie am Stern und im weiteren Verlauf am Katzensprung ereignete, …
Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Die Diskussion um das geplante documenta-Institut in zentraler Lage der Innenstadt kocht weiter hoch. Nun hat sich die Grüne Jugend für das Projekt stark gemacht und …
documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.