Ermittlungen in alle Richtungen: Gartenhaus im Fasanenhof abgebrannt

Am Wochenende ist im Kasseler Stadtteil Fasanenhof ein Gartenhaus vollständig abgebrannt. Die Brandursache ist noch unklar und die Polizei ermittelt.

Kassel. In der Nacht von Freitag auf Samstag brannte auf dem Gelände des Kleingartenvereins Mönchehof, im Kasseler Stadtteil Fasanenhof, eine Gartenhütte vollständig ab. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kasseler Kripo ermittelt.

Ein Zeuge, der den Feuerschein auf dem Kleingartengelände am Quellbachweg gegen 1 Uhr entdeckte, meldete sich bei der Kasseler Feuerwehr. Nur wenige Minuten später waren die ersten Feuerwehrleute am Brandort, das rund 30 qm große Gebäude stand bereits im Vollbrand. Das teils aus Mauerwerk und teils aus einer Holzkonstruktion bestehende Gartenhaus brannte vollständig ab. Nach einer ersten vorsichtigen Schätzung beläuft sich der Schaden auf rund 12.000 Euro.

Die Kripo Kassel erlangte keine konkreten Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Auch für eine fahrlässige Brandstiftung oder technische Ursache liegen bislang keine eindeutigen Ermittlungshinweise vor.

Die weiteren Ermittlungen führen nun die für Branddelikte zuständigen Beamten der Kasseler Kriminalpolizei.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Anwohner beschweren sich. Wo morgens noch ein Parkplatz war, steht abends plötzlich ein Halteverbotsschild.
Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Was für ein Theater rund um die Kasseler Stadtschleuse. Die „Hessen“ und weitere Schiffe können nur noch im Oberwasser fahren.
Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Briefwechsel: KSV - Eine ganz heiße Schlussphase

Sehr geehrter Jens Rose, Sie sind der Dienstälteste im Vorstand des KSV Hessen Kassel.
Briefwechsel: KSV - Eine ganz heiße Schlussphase

Startschuss in der Karlsaue Kassel: Neuer Pavillon mit Café wird gebaut

Am südlichen Ende der Anlage, unmittelbar an der Brücke zur „Blumeninsel“ Siebenbergen, entsteht ein neuer Pavillon mit einem Infostand der Museumslandschaft Hessen …
Startschuss in der Karlsaue Kassel: Neuer Pavillon mit Café wird gebaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.