Erneut: Flüchtlinge im Bahnhof aufgegriffen

+

Kassel. Im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe sind Asylsuchende aus Eritrea angekommen. Sie kamen dann zur Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung nach Gießen.

Kassel. Erneut sind am vergangenen Wochenende 20 Personen illegal nach Deutschland eingereist. Elf Flüchtlinge, überwiegend aus Eritrea und Syrien sind gestern Abend, gegen 23 Uhr, mit dem ICE in Fulda gestrandet. Die komplette Gruppe, im Alter zwischen 17 und 36 Jahren, hat einen Asylantrag gestellt.

In Gießen und Kassel sind insgesamt neun Flüchtlinge durch die Bundespolizei festgestellt worden. Im Bahnhof Gießen kamen die Flüchtlinge aus Somalia. Diese Menschen kamen mit dem Bus in Gießen an, sie wurden offensichtlich geschleust.

Im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe sind ausschließlich Asylsuchende aus Eritrea angekommen. Sie waren in einem ICE Richtung Norden unterwegs. Alle Personen kamen nach den polizeilichen Maßnahmen zur Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung nach Gießen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Kassel

Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember

Nicht nur bei der documenta gGmbH wird derzeit am Programm über die Weltkunstausstellung gefeilt, sondern auch viele Kassleler brüten gerade Projekte aus, die sie über …
Zwei-Sterne-Koch verstärkt Da Vinci-Team: Christian Lohse kocht nicht nur über documenta-Zeit - Auftakt am 14. Dezember
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk
Kassel

Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk

Mann bei Arbeitsunfall in Umspannwerk tödlich verletzt
Borken: Tödlicher Arbeitsunfall in Umspannwerk

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.