Parking Day 2018: Demonstranten blockieren Parkplätze und fordern weniger Autoverkehr

Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
1 von 19
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
2 von 19
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
3 von 19
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
4 von 19
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
5 von 19
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
6 von 19
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
7 von 19
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.
8 von 19
Beim Parking Day 2018 wurde dazu aufgerufen, dass es mehr Fahrradparkplätze anstatt Autoparkplätze geben soll. Die Autofahrer sollen außerhalb von Kassel parken und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt fahren.

Beim Parking Day 2018 wurde sich dafür verabredet, gemeinsam gegen die massive Platzverschwendung durch Parkflächen für Autos öffentlich hinzuweisen.

Kassel. Am heutigen Freitag wurde wieder dazu aufgerufen, wenigstens für ein Tag im Jahr öffentlichen Raum, der sonst zum Abstellen von Autos genutzt wird, für andere Zwecke zu nutzen, zum Beispiel zum Kaffee trinken, um Spiele zu spielen oder für mehr Fahrradparkplätze. Für dieses Vorhaben haben sich zum dritten Mal in Kassel die Umweltverbände foodsharing.de, adfc, Back to the Roads, VCD, UmweltHaus Kassel, Greenpeace und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland verabredet, gemeinsam gegen die massive Platzverschwendung durch Parkflächen für Autos öffentlich hinzuweisen.

Eine lebenswerte Stadt erfordert Alternativen

Die Umweltverbände wünschen sich eine klima- und umweltfreundliche Stadt, in der sich alle Menschen frei und sicher bewegen können, mit guter Luft, sorglosem Radeln, gemütlichem Schlendern, Barrierefreiheit und viel Grün. Viele Menschen sind genervt von Auspuffgasen, Lärm und Verkehrsteilnehmern, die sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Das zunehmende Verkehrsaufkommen erfordert auch in Kassel zukünftige Maßnahmen wie zum Beispiel: Weniger Autoparkplätze - mehr Fahrradstellplätze, Fahrradstraßen erweitern und optimieren, bessere Auslastung von Parkhäusern oder Park and Ride Parkplätzen.

Rubriklistenbild: © Nordhausen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach Unfall am Altmarkt: Radfahrer wirft wutentbrannt sein Fahrrad auf Motorhaube
Kassel

Nach Unfall am Altmarkt: Radfahrer wirft wutentbrannt sein Fahrrad auf Motorhaube

Am Mittwochmorgen kam es am Altmarkt in Kassel zu einem Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer 47-jährigen Autofahrerin, der einen Wutanfall mit strafrechtlichen …
Nach Unfall am Altmarkt: Radfahrer wirft wutentbrannt sein Fahrrad auf Motorhaube
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Kassel

Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen

Für die Erneuerung der „Drei Brücken“ über die Wolfhager Straße in Kassel wird es erstmals am Donnerstag zu deutlichen Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen.
Sperrung ab Donnerstag: Vorarbeiten für Großbaustelle an den „Drei Brücken“ beginnen
Am Campingplatz: Unbekannte sprengen Kondomautomat
Kassel

Am Campingplatz: Unbekannte sprengen Kondomautomat

Vom Automaten blieb nur die Rückwand stehen / Trümmerteile im Umkreis von 15 Metern verteilt
Am Campingplatz: Unbekannte sprengen Kondomautomat
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz
Kassel

Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Sie sind bunt, süß und haben ein Loch in der Mitte – die Rede ist natürlich von Donuts, die sich derzeit größter Beliebtheit erfreuen. Am Königsplatz in Kassel wird nun …
Deezy Donuts eröffnet zweite Filiale im ehemaligen Starbucks am Königsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.