Erstmeldung: Brand einer landwirtschaftlichen Halle im Stadtteil Wolfsanger

Nach ersten Informationen der ebenfalls vor Ort eingesetzten Polizeistreife sollen sich keine Personen in der Halle aufhalten.

Aktualisiert um 11.14 Uhr:

Kassel. Der Brand in einer landwirtschaftlichen Halle in der Spiekershäuser Straße im Stadtteil Wolfsanger ist zwischenzeitlich durch die Feuerwehr gelöscht worden. Wie die vor Ort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, war es gegen 9.15 Uhr in einem Anbau, in dem sich eine privat genutzte Werkstatt des Eigentümers befindet, während Arbeiten aus noch ungeklärter Ursache plötzlich zu einem Feuer gekommen. Der dort arbeitende Eigentümer hatte sich unverletzt ins Freie retten können. Das Feuer griff anschließend auf Deckenbalken und das Dach des Anbaus über. Die Halle an sich wurde bei dem Brand durch das Einschreiten der Feuerwehr nicht beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten vorsichtigen Schätzungen etwa 50.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen zur genauen Brandursache werden beim Kommissariat 11 der Kasseler Kripo geführt.

Kassel. In der Spiekershäuser Straße im Kasseler Stadtteil Wolfsanger brennt es aktuell in einer landwirtschaftlichen Halle. Derzeit ist die Feuerwehr an dem etwas außerhalb gelegenen Gebäude im Löscheinsatz.

Nach ersten Informationen der ebenfalls vor Ort eingesetzten Polizeistreife sollen sich keine Personen in der Halle aufhalten. Nähere Informationen liegen momentan noch nicht vor.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

47 Grad im Auto: Ordnungsamt-Mitarbeiter retten Labrador in Kassel vor Hitzetod

Die Fenster waren zwar einen Spalt offen, doch im Fahrzeuginnerern herrschten schon 47 Grad Celsius. Eine lebensbedrohliche Situation für den Hund im Auto auf dem …
47 Grad im Auto: Ordnungsamt-Mitarbeiter retten Labrador in Kassel vor Hitzetod

Prominenter Soziologe wird Gründungsdirektor des documenta-Instituts

Der Soziologe und Hochschullehrer an der Universität Kassel, Prof. Dr. Heinz Bude, wird zum Gründungsdirektor des documenta Instituts berufen
Prominenter Soziologe wird Gründungsdirektor des documenta-Instituts

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.