Ertappter Trickdieb gibt sich als "Ordnungshüter" aus

Am Samstag hat sich ein bislang Unbekannter als Ordnungsamtmitarbeiter ausgegeben und eine Seniorin in Wolfsanger bestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Kassel.  Ein falscher Mitarbeiter des Ordnungsamtes hat am vergangenen Samstag eine Seniorin in deren Wohnung im Kasseler Stadtteil Wolfsanger bestohlen. Der Unbekannte entwendete die Geldbörse der Rentnerin und gab sich im Anschluss als Ordnungsamtsmitarbeiter aus, als diese den Diebstahl bemerkte. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Trickdiebstahl am Samstag, gegen 10.30 Uhr, in der Eichenhöfer Straße im Kasseler Stadtteil Wolfsanger. Die Seniorin lüftete ihr Schlafzimmer, indem sie das Fenster komplett geöffnet hatte. Als sie daraus Geräusche hörte, ging sie hinein, um nachzusehen. Außerhalb des Hauses vor dem Fenster stand ein unbekannter Mann, der die Geldbörse der Rentnerin in den Händen hielt. Anschließend habe Unbekannte gesagt, dass er vom Ordnungsamt sei und soeben eine Person festgenommen habe, die die Geldbörse zuvor gestohlen hatte. Diese wollte er nun zurück bringen. In Dankbarkeit der "guten Tat" gab die Rentnerin dem Trickdieb sogar noch zehn Euro Belohnung und bemerkte kurze Zeit, dass daraus 100 Euro fehlten. Zuvor bat der falsche Ordnungshüter jedoch noch um Einlass in die Wohnung der Seniorin, damit er prüfen kann, ob bei ihr Wertgegenstände entwendet worden sind. Dies hatte sie ihm jedoch glücklicherweise verweigert.

Bei dem Trickdieb soll sich um einen ca. 40 bis 50 Jahre alten, etwa 1,70 bis 1,80 Meter großen Mann mit dunklen Haaren und normaler Statur gehandelt haben. Er war mit einer dunklen Jacke bekleidet und hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Die Ermittler des K 21/22 bitten Zeugen, die am Samstagvormittag in der Eichenhöfer Straße oder den umliegenden Straßen verdächtige Personen beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christian Vogel aus Kassel machte Motorrad-Weltreise - und daraus einen Kinofilm

Einmal die Erde auf dem Motorrad umrunden. Christian Vogel aus Kassel lässt den Bikertraum für sich wahr werden. 333 Tage Abenteuer in 22 Ländern: Von den Wäldern …
Christian Vogel aus Kassel machte Motorrad-Weltreise - und daraus einen Kinofilm

Für Pommes-Liebhaber: Berts' Friterie eröffnet in der Kasseler Innenstadt

Morgen ab 11 Uhr gibt es frische Pommes bei Berts' Friterie am Kasseler Königsplatz.
Für Pommes-Liebhaber: Berts' Friterie eröffnet in der Kasseler Innenstadt

Künstlerische Leitung der documenta 15 in Kassel: Findungskommission steht!

Die Vorbereitungen für die documenta 15, die vom 18. Juni bis 25. September 2022 in Kassel stattfinden wird, gehen weiter voran: Jetzt wurde ein wichtige Weichenstellung …
Künstlerische Leitung der documenta 15 in Kassel: Findungskommission steht!

Einbruch in Kasseler Kita: Sicherheitsdienst trifft auf Täter

Ein bislang Unbekannter brach in der Nacht zum Freitag in eine Kindertagesstätte in der Mattenbergstraße ein und löste damit den Alarm aus.
Einbruch in Kasseler Kita: Sicherheitsdienst trifft auf Täter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.