Neu in Kassel: Essbar in Bettenhausen revolutioniert die traditionelle Imbissbude

+
Sylvia und Bernd Nier freuen sich auf die Kunden!

Ab dem 11. Mai ist die Essbar in Bettenhausen für die Kundschaft geöffnet. Mit dabei eine Menüpalette, bei der es definitiv nicht langweilig wird und dabei die regionalen Unternehmen unterstützt…

Kassel. Der Geruch nach frisch gebrutzelten Würstchen liegt in der Luft, vermischt mit dem Aroma von deftigem Kartoffelsalat und saftigen Pommes, ein wenig gesalzen, mit Mayonnaise und Ketchup verfeinert. Oder wird es der Burger mit dem knackigen Salat und den frischen Tomaten und Gurken? Ab Montag, 11. Mai, kommen alle Schlemmer und Genießer ganz auf ihre Kosten. Denn in Bettenhausen eröffnet ein neuer Imbiss! Lecker, frisch, traditionell und vor allem regional: Das wird die Essbar der Familie Nier!

Traditionell, lecker und Geschmack pur!

Mit ihrem Konzept wirbelt Familie Nier den Markt der Imbissbuden in Kassel auf und hebt sich mit ihrem Angebot von der Masse ab. Sie setzen auf Flexibilität und Verbinden ihr Know-how mit langjähriger Erfahrung. „Wir sind als Schausteller mit unseren Fahrgeschäften, Imbissen und Ausschänken in ganz Deutschland unterwegs, aber wir wollten auch ein zweites Standbein aufbauen; für die Zeit, wenn wir es etwas ruhiger angehen lassen möchten“, erklärt Sylvia Nier. Zusammen mit ihrem Mann Bernd und ihrer Tochter Jil entstand Idee einer Imbissbude: Rustikal, traditionell, aber mit dem gewissen Etwas und Raffinesse. „Wir setzen auf traditionelle Kost: leckere Bratwürstchen, Schnitzel, Kartoffelsalat, aber auch Nudeltage und verschiedene Fischspezialitäten. Und durch Corona konnten wir die Idee der Essbar schneller umsetzen, als zu vor angenommen, denn alle Veranstaltungen, bei denen wir mit unserem Repertoire vertreten gewesen wären, fallen bis Anfang September aus“, erzählt Sylvia Nier.

Eine Geschmacksreise durch die Speisekarte

Von Burgern bis Chilli con Carne: die Ideen versprechen Abwechslung. Eine Menüpalette, die keine Langeweile suggeriert. „Uns liegt die Qualität der Produkte sehr am Herzen, sodass wir auf einen regionalen Bezug achten. Gerade zu dieser Zeit sollte man sich gegenseitig unterstützen!“, so Sylvia Nier. Frisches Fleisch vom Metzger nebenan; mit individueller Verarbeitung bis daraus ein einzigartiges Produkt entsteht. „In enger Zusammenarbeit mit der Metzgerei Jonsson haben wir unsere ganz eigenen Würstchen kreiert, die es nur in der Essbar so zu kaufen gibt.“ Wer möchte bekommt die Soßen zu seinem Gericht ohne Aufpreis dazu, natürlich kann auch ganz nach Wunsch aus dem Sortiment gewählt werden! „Wir sind flexibel, wir haben viele Ideen und wir haben Lust und Freude unsere Kunden daran teilhaben zu lassen!“ Die Qualität verkaufen, die man selbst erwartet: Das ist das Motto; das ist das Ziel der Essbar. Sie sind neugierig geworden? Dann schauen sie vorbei!

Agathofstraße 29 • 34123 Kassel • von Montag bis Freitag, 9 Uhr bis 17 Uhr • Samstag von 9 bis 14 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Vor gut zwei Wochen durften die GAstronomen ihre Betriebe wieder für die Gäste öffnen. Und nach Fall der 5-Quadratmeter-Regel dürfen auch mehr rein als bislang. Doch …
Angst und Verunsicherung: Gastronomen wünschen sich die Gäste zurück

Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Das Kasseler Hotel ist für sein edles Ambiente bekannt – doch schon einige Zeit gilt es als offenes Geheimnis in der Stadt, dass die Mitarbeiter hinter den Kulissen …
Mitarbeiter sollen bespitzelt worden sein: Kasseler Edel-Hotel dementiert die Vorwürfe

Kitas in Kassel öffnen mit eingeschränktem Regelbetrieb

Am Dienstag, 2. Juni, beginnt der eingeschränkte Regelbetrieb in den städtischen Kitas und den Kitas der freien Träger in Kassel.
Kitas in Kassel öffnen mit eingeschränktem Regelbetrieb

Corona-Zwangspause für Küchen-Umbau genutzt: Da Vinci eröffnet am Freitag wieder

Exquisite mediterrane Küche in einem besonderen Ambiente, in dem sich jeder wohl fühlt lautet das Motto.
Corona-Zwangspause für Küchen-Umbau genutzt: Da Vinci eröffnet am Freitag wieder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.