Die etwas dunklere Seite: Vicky von Monument-Tattoo zaubert gern düstere Motive

+
Bei der Arbeit: Bevor das Tattoo gestochen wird, steht eine umfangreiche Beratung und das Auftragen der Skizze an.

Seit Oktober verstärkt der Gothic-Fan Nils Vogel im Kasseler Tattoo-Studio „Monument“ um eine etwas dunklere Komponente und übt damit ihren Traumberuf aus.

Kassel. Der Hang zum morbiden und der düsteren Seite war bei Vicky schon seit ihrer Kindheit vorhanden. Deswegen erklärt es sich wohl von selbst, dass die 27-Jährige vorwiegend dunklere Motive tätowiert. „Wenn ein Kunde eine Rose verlangt, bekommt er die natürlich auch – allerdings wird die dann keine roten Blüten haben, sondern nach meinem Stil aussehen“, erklärt die Kasselerin, die Win den sozialen Netzwerken als Künstlerin „Effy Blxck“ agiert. Seit Oktober verstärkt der Gothic-Fan Nils Vogel im Kasseler Tattoo-Studio „Monument“ um eine etwas dunklere Komponente und übt damit ihren Traumberuf aus.

Vicky selbst ist mit ihren Tattoos und ihrem Style natürlich selbst ein großer Hingucker. „Dass ich viele Blicke auf mich ziehe, bin ich gewohnt.“ Auffallend dabei ist besonders ihr Katzen-Tattoo mit drei Augen am Hals und das große „Heavy Black Work“-Tattoo, das auf ihrem Dekolleté prangt. Früher war dort mal eine Zeile aus einem Songtext zu lesen. Aber da sie sich damit nicht mehr identifiziert, entschied sie sich, es zu „übermalen“.

Ihr Talent fürs Zeichnen entdeckte sie schon früh: Seit ich einen Stift in der Hand halten kann, zeichne und male ich gern.“ Nach einem Praktikum in einem Tattoo Studio, das sie während einer Ausbildung zur Mediengestalterin absolvierte, wusste sie: „Ich will Tätowiererin werden.“ Für ihre Tattoos benutzt sie ausschließlich vegane Farben. Wobei Farben übertrieben ist: Die Veganerin tätowiert stilecht nur mit Schwarz. Und trägt auch ausschließlich Schwarz. In einem gelben oder rosa Pulli würde man Vicky nie antreffen. „Meine Faszination für morbide Sachen ist groß. Deswegen steche ich viel morbiden Kram, okkulte Elemente und Symbole – aber auch viele Tiere und Florales.“ Ein besonderes Tier-Tattoo (neben dem am Hals) trägt sie selbst: Zwei poppende Katzen. Das hat mir Nils gestochen.“ Auffallend bei vielen ihrer Motive: Figuren und Tiere haben weiße oder gar keine Augen. „Das verleiht dem Tattoo doch noch mehr Ausdruck. Gleichzeitig hat es natürlich auch etwas seelenloses.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von (@x.effyblxck) am

Viele ihrer Kunden lassen beispielsweise verstorbene Haustiere tätowieren. Vickys erstes Tattoo war übrigens die Chipnummer ihrer Katze. Und wie sieht ein typische Kunde aus, der sich ein Tattoo von Vicky stechen lässt? Das sind alles normale, gefühlvolle und tolle Leute.“ Insgesamt ist Vicky für coole Tattoo-Ideen ihrer Kunden offen. Aber es gibt auch Motive, die sie nie tätowieren würde: Etwas, was in religiösen oder politischen Extremismus geht, mache ich nicht. Weiter finde ich Trend-Tattoos wie Pusteblumen oder Unendlichkeitsschleifen schlimm. Da gibt es doch sinnvollere Ideen.“ In ihrer Freizeit beschäftigt sich Vicky viel mit den Themen Schamanismus und Wicca (neureligiöse Bewegung, die sich als neu gestaltete, naturverbundene Spiritualität und als Mysterienreligion versteht).

Nicht nur ihre Motive, die sie sticht fallen auf: Tätowiererin Vicky alias Effy Blxck ist selbst ein Kunstwerk. Vor allem ihr „Heavy Black Work“-Tattoo auf ihrem Dekolleté fällt auf.

„Das hat aber nichts mit Aberglaube und Hexerei zu tun, sondern mit Natur als Religion.“ Wer mehr der genialen Arbeiten von Vicky sehen oder einen Tattoo-Termin mit ihr ausmachen möchte, bekommt auf ihrer Instagramseite „x.effyblxck“ weitere Infos.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Kassel erlässt Gastronomie die Gebühren für Nutzung öffentlicher Flächen

Die Stadt Kassel will Gewerbetreibende in Gastronomie und Einzelhandel unterstützen: So sollen für den Zeitraum vom 1. März bis 31. Oktober 2020 die …
Stadt Kassel erlässt Gastronomie die Gebühren für Nutzung öffentlicher Flächen

Poller am Hauptfriedhof umgefahren: Autoinsassen reißen Kennzeichen ab und flüchten

Das Weite suchten in der Nacht zum Montag die Insassen eines silbernen BMW M5, nachdem sie mit dem Wagen einen Steinpoller am Hauptfriedhof umgefahren hatten.
Poller am Hauptfriedhof umgefahren: Autoinsassen reißen Kennzeichen ab und flüchten

Unbeteiligte Gruppe verhilft unbekannter Ladendiebin zur Flucht

Ein aufsehenerregender Ladendiebstahl ereignete sich am Freitagmittag in der Fußgängerzone der Kasseler Innenstadt.
Unbeteiligte Gruppe verhilft unbekannter Ladendiebin zur Flucht

Wegen Notebook: Geschäftsmann mit Schusswaffe in Kassel bedroht

Eine Notebooktasche erbeuteten zwei männliche Täter Samstagabend gegen 22.10 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Frankfurter Straße.
Wegen Notebook: Geschäftsmann mit Schusswaffe in Kassel bedroht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.