EU-Ranking: Region Kassel zählt zu innovativsten Regionen Europas

+
Huebner, Innovation

Der Regierungsbezirk Kassel zählt laut einem EU-Ranking zu den innovativsten Regionen Europas: Die Region gehört somit zu den "Innovation Leaders".

Kassel.  Ganz weit vorne ist der Regierungsbezirk Kassel in einem EU-Ranking. Nordhessen belegt Rang 1 der Regionen mit Mittelständlern, die Produkt- oder Prozessinnovationen einführen. Das beschert unserer Region den Aufstieg zu den "Innovation Leaders".

Einfallsreich, fantasievoll, ideenreich, originell, schöpferisch, kreativ – das verbirgt sich hinter dem Begriff innovativ. Die Region ist also – zumindest was den Mittelstand angeht – optimal aufgestellt.

"Was Besseres konnte unserer Region nicht passieren als diese Beurteilung. Nordhessen ist mittelständisch geprägt. Bei uns arbeiten viele inhabergeführte kleine und mittlere Unternehmen, die sich auf Weltniveau bewegen. Ein erstklassiger Branchenmix tut sein Übriges", freute sich Thomas Rudolph, Marketingleiter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel Marburg über den Spitzenplatz. Er hat auch gleich eine Erklärung für den Sprung an die Spitze: "Entscheidend dafür war die enge Kooperation zwischen unserer Universität und unserer praxisorientierten Wirtschaft."

Investitionen wie der Science Park Kassel, Projekte wie der Businessplanwettbewerb promotion Nordhessen oder der Ausbau der Forschungsinfrastruktur durch das Fraunhofer IWES und Investitionen in Forschung und Entwicklung, aktuell das Reifenforschungszentrum HTPC von Continental in Korbach, sind für diesen Erfolg verantwortlich.

Begeistert war auch Regionalmanager Holger Schach: "Wir haben schon vor Jahren in unsere Zielsetzung geschrieben: Nordhessen will eine der innovativsten Regionen Europas werden. Ich hatte manchmal den Eindruck, dass so richtig niemand dran geglaubt hat. Jetzt haben wir dieses Ziel erreicht. Das ist einmalig, unglaublich. Wichtig dafür war sicher auch, dass wir die Firmen der Region vernetzt haben. Nur so konnten wir uns im Wettbewerb mit Regionen wie London, Stuttgart, Karlsruhe oder Bayern durchsetzen."Und für Schach ist natürlich eins ganz wichtig: "Diese erstklassige Beurteilung werden wir jetzt natürlich gezielt in der Vermarktung unserer Region einsetzen."

Beispiel Hübner

Vor 70 Jahren begann die Erfolgsgeschichte von Hübner in Kassel – als Spezialist für Gummi. Aus dem kleinen Garagenunternehmen am Kirchweg entwickelte sich schnell ein internationales Industrieunternehmen mit unterschiedlichsten Facetten – stets getrieben von Neugier und Offenheit für Neues. Heute ist Hübner einer der weltweit agierenden Schlüssellieferanten für die Mobilitätsbranche. Hübner hat sich immer weiter entwickelt: Neben dem bekannten Produktspektrum bietet das Unternehmen heute einzigartige Lösungen für Märkte in Life-Science, BioTech und Wissenschaft. Die Produktbandbreite ist riesig. Sie reicht von Übergangssystemen für Bus und Bahn über Gummi-, Kunststoff-, und PUR-Artikel bis hin zu Produkten und Systemlösungen in den Bereichen Photonics und High Frequency Technology. Am Stammsitz in Kassel und 14 weiteren internationalen Standorten machen mehr als 2.400 Mitarbeiter innovative Lösungen möglich – von der Entwicklung bis zur Marktreife.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Einen Führerschein hatte der junge Mann nicht
Flucht vor Streife endet für berauschten Audifahrer in Sackgasse

Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

als die Polizei kam, kochte sich der 41-Jährige im geklauten Backofen bereits sein Essen.
Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.