25 Euro erbeutet: Einbruch in Pizzeria und Friseur in der Südstadt

Ein unbekannter Mann brach in der Nacht von Montag auf Dienstag erst in eine Pizzeria und dann in einen Friseursalon in der Frankfurter Straße ein.

Kassel.  In der Nacht von Montag auf Dienstag brach ein bislang unbekannter Mann in die Pizzeria an der Frankfurter Straße, Höhe Landaustraße ein. Weil er offenbar an einer dort verschlossenen Tür scheitert, verlässt er den Tatort, ohne Beute zu machen. Der Einbruch in ein Friseurgeschäft auf der gegenüberliegenden Seite der Frankfurter Straße dürfte ebenfalls auf sein Konto gehen. Hier war das Wechselgeld in Höhe von rund 25 Euro erbeutet worden. Nun bitten die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Kasseler Kripo um Zeugenhinweise.

Wie die Ermittler berichten, ereignete sich der Einbruch in die Pizzeria am frühen Dienstagmorgen, gegen 1.40 Uhr. Eine Kamera hielt den Einbruch fest. Der Täter stieg durch ein Fenster eines Nebenraums ein. Der weitere Weg in die Gaststätte blieb ihm aufgrund einer verschlossenen Tür allerdings verwehrt. Die Tür hielt seinen Hebelversuchen stand. Er verließ den Tatort ohne Beute. Die Tat war schließlich erst am Dienstagnachmittag, um 17 Uhr, beim Öffnen der Gaststätte bekannt geworden. Den Einbruch in den Friseursalon bemerkten Mitarbeiter bereits am Dienstagmorgen. Hier steht die genaue Tatzeit nicht fest, dürfte aber nach Angaben der Ermittler auch zur ähnlichen Zeit, wie der Einbruch in die gegenüberliegende Pizzeria, stattgefunden haben. Der Einbrecher hebelte den Spuren am Tatort zu Folge die Eingangstür auf, drang in den Salon ein und klaute aus einer Schublade des Verkaufstresens rund 25 Euro Bargeld.

Den Videobildern aus der Pizzeria zufolge handelt es sich bei dem Täter um einen etwa 40 Jahre alten Mann mit Halbglatze. Er trug zur Tatzeit ein weißes Kapuzenshirt mit Kordeln, darüber eine schwarze Jacke und eine Jeanshose. Zudem schwarze Schuhe und schwarze Handschuhe.

Nun bitten die Kripoermittler Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Täter geben können, sich unter Tel.: 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ohne Geld und Türschloss: Doris Stäblein lebt seit Wochen an einer Bushaltestelle

Die 66-jährige Doris Stäblein wohnt seit Wochen an einer Bushaltestelle im Kasseler Stadtteil Harleshausen.
Ohne Geld und Türschloss: Doris Stäblein lebt seit Wochen an einer Bushaltestelle

Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Die Polizei sucht zwei Gassi gehende Frauen sowie weitere Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.
Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Am Freitagvormittag war in der Kasseler Treppenstraße viel los. Das "Tatort"-Team aus Frankfurt drehte.
Mit Sonnen-Attrappe und künstlichem Schweiß: "Tatort"-Dreh in der Kasseler Treppenstraße

Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Das traditionelle Sattelfest auf der B3 entlang der Fulda kann leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Grund dafür sind verkehrstechnische Behinderungen.
Wie 2017: Geplantes Sattelfest fällt aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.