9-Euro-Ticket ab 23. Mai im NVV-Gebiet erhältlich

Von Juni bis August für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen in ganz Deutschland nutzen
+
Von Juni bis August für 9 Euro pro Monat Busse und Bahnen in ganz Deutschland nutzen

Für 9 Euro im Monat den ÖPNV in ganz Deutschland nutzen.

Kassel. Für 9 Euro im Monat mit Bussen und Bahnen in ganz Deutschland unterwegs sein: Das ist vom 1. Juni bis 31. August möglich. Ab 23. Mai wird das 9-Euro-Ticket im Nordhessischen VerkehrsVerbund (NVV) erhältlich sein. 

Angesichts steigender Energiekosten soll das 9-Euro-Ticket zur Entlastung der Bürgerinnen und Bürger beitragen – das haben Bundestag und Bundesrat so beschlossen. „Das 9-Euro-Ticket unterstützt uns in unserem Bestreben, langfristig noch mehr Menschen für den Öffentlichen Nahverkehr in der Region zu begeistern. Wir wollen diese Gelegenheit nutzen, um unser Angebot überzeugend zu präsentieren: Mit guten Verbindungen, verlässlichen Informationen für unsere Fahrgäste und komfortablen Fahrzeugen“, sagt NVV-Geschäftsführer Steffen Müller. „Unabhängig davon muss aber auch in den kommenden Jahren eine auskömmliche Finanzierung des Öffentlichen Nahverkehrs in der Region gesichert sein, damit wir unser Fahrplan- und Serviceangebot weiter ausbauen und so zum Gelingen der Verkehrswende beitragen können. Dafür sind wir vor allem auf die Unterstützung des Bundes und des Landes Hessen angewiesen.“

Der NVV rechnet im 9-Euro-Ticket-Zeitraum mit einem erhöhten Fahrgastaufkommen. Daher bietet der NVV auf einigen Zug- und Regiotram-Strecken im NVV-Gebiet mehr Kapazitäten an den Wochenenden an. Dazu gehören die Regiotramlinien Richtung Melsungen, Hofgeismar und Wolfhagen sowie die Bahnstrecke Kassel-Melsungen-Bad Hersfeld. Zusätzliches Personal an wichtigen Umsteigebahnhöfen wie Kassel-Wilhelmshöhe, Kassel-Hauptbahnhof und Bebra soll die Fahrgäste leiten und informieren.

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
„Brummi-Mörder“ schlug 2006 in Waldau zu – dann wurde er gefasst
Kassel

„Brummi-Mörder“ schlug 2006 in Waldau zu – dann wurde er gefasst

Wir möchten an die spektakulärsten Straftaten in der Region erinnern – und dabei Wissenswertes rund um das Thema Strafverfolgung und die Fälle mitgeben. Denn die …
„Brummi-Mörder“ schlug 2006 in Waldau zu – dann wurde er gefasst
Museum Luh: Fortbestand unsicher -Künstler sorgt sich um einzigartige Puppenkopf-Sammlung
Kassel

Museum Luh: Fortbestand unsicher -Künstler sorgt sich um einzigartige Puppenkopf-Sammlung

Museum Luh: Fortbestand unsicher -Künstler sorgt sich um einzigartige Puppenkopf-Sammlung
Buch in Geheimsprache: Kasseler Künstler Wolfgang Luh hat eigenes Alphabet kreiert
Kassel

Buch in Geheimsprache: Kasseler Künstler Wolfgang Luh hat eigenes Alphabet kreiert

Buch in Geheimsprache: Kasseler Künstler Wolfgang Luh hat eigenes Alphabet kreiert

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.