Experten-Gespräch zum Meisterbrief

+

SPD im Landkreis Kassel macht sich für Handwerkerthemen stark.

Landkreis Kassel. Zwei Handwerksthemen stehen zurzeit auf der Agenda der SPD im Landkreis Kassel: Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) beschäftigt sich mit dem Schutz des deutschen Meisterbriefs und dem Reisegewerbe.

Keine Frage, dass zu beiden Punkten Eberhard Bierschenk, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Kassel, und Erich Horbrügger, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kassel, die richtigen Gesprächspartner sind. Also hatten sich die beiden Handwerksvertreter auf Einladung der SPD im Wilhelm-Pfannkuch-Haus eingefunden, um mit der EU-Parlamentarierin Martina Werner, der Bundestagsabgeordneten Ulrike Gottschalck, dem Landtagsabgeordnete Timon Gremmels, Manuel Dietrich, AfA-Vorsitzender im Landkreis Kassel, und Jürgen Sommer, leitender Verwaltungsdirektor des Landkreises Kassel, beide Themen zu diskutieren.

Selbstverständlich begrüßt das Handwerk die Forderung der SPD, den Erhalt des Meisterbriefs als Zugangsvoraussetzung zur Selbstständigkeit und Grundlage der dualen Ausbildung im Handwerk zu sichern, egal ob stehendes oder reisendes Gewerbe. Die derzeitige Ungleichbehandlung, die die Ausübung eines Reisegewerbes ohne Meisterqualifikation und ohne Eintrag in die Handwerksrolle erlaubt, sehen sowohl SPD als auch das Handwerk als änderungsbedürftig an.  Ebenfalls auf die Agenda kam das Thema Ausbildung.

Hier sprachen sich Bierschenk und Horbrügger dafür aus, dass künftig mehr Abiturienten den Weg in die duale Ausbildung finden. Aufgeschlossen sei das Handwerk auch wenn es um die Ausbildung junger Ausländer und Flüchtlinge gehe. Allerdings sei wichtig, dass die Auszubildenden bis zum Abschluss der Lehre und am besten noch zwei Jahre darüber hinaus sicher im Ausbildungsbetrieb bleiben könnten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

Geliefert wird in Corona-Zeiten nicht nur Pizza, Schnitzel und Burger: Auch Büchereien und Boutiquen bringen die Ware direkt zu ihren Kunden. Eisdielen dürfen das jedoch …
Kein Eis-Taxi in Hessen erlaubt

Fasanenhof: Gartenhütte in Flammen

In der Nacht brannte eine Gartenhütte im Stadtteil Fasanenhof. Weitere Gebäude wurden nicht beschädigt.
Fasanenhof: Gartenhütte in Flammen

Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Mit weiteren, zur Hilfe geeilten Angestellten konnte der Dieb gebändigt werden, bis die Polizei kam
Kassel: Mit Haftbefehl gesuchter Ladendieb verletzt Detektiv

Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird ab Mittwoch erneut reduziert

NVV empfiehlt Fahrgästen, gewünschte Fahrten vorher immer zu überprüfen.
Nahverkehrsangebot in Nordhessen wird ab Mittwoch erneut reduziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.